Wie wird China, Chemie, etc ausgesprochen?

Das Ergebnis basiert auf 6 Abstimmungen

China/Chemie = Shina/Schemie 50%
China/Chemie = Hina/Hemie 50%
China = Schina, Chemie = Hemie 0%
China = Hina, Chemie = Schemie 0%

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Keiner deiner Vorschläge ist richtig.

Bei diesem "ch", wie er z.B bei China und Chemie vorkommt handelt es sich um einen stimmlosen palatalen Frikativ. Unter dem Link findest du auch ein Hörbeispiel zum abspielen.

Wenn man es einfacher halten will, nimmst du einfach das Wörtchen "Ich" und streichst das "I". Das was übrig bleibt, ist der hochdeutsche Anfangslaut von Chemie und China.

Oder so wie hier in der Schweiz: Ein stimmloser uvualer Frikativ*: CHCHCHCH. So wie in www.sbb.CH CHCHCHemie.

*(keine Ahnung von dem Zeugs, nur das Wort hab ich mir gemerkt)"

1

wenn du die Zunge fast an den gaumen drückst kommt so ein zischen so spreche ich es aus (zischen-ina / zischen-emie) wie wenn luft schnell aus enem schlauch ströhmt

China/Chemie = Shina/Schemie

Jeder, mit dem ich jemals gesprochen habe, hat Schina gesagt. Bei Chemie gibt es zwei parallel existierende Meinungen. Nördlich des Weißwurstäquators sagt man üblicherweise Schemie, südlich davon Kemie.

Was möchtest Du wissen?