Wie wird beim Wrestling entschieden wer gewinnt?!

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe selber früher viele jahre Pro Wrestling betrieben und habe 2 bekannte die mitarbeiter in der WWE sind, also habe ich ziemlich viel ahnung Wer gewinnt, wer welchen Titel trägt, wer wen ''hasst'' und soetwas wird von den Bookern bestimmt. Die Booker sind eine gruppe von leuten die in der WWE arbeiten die Praktisch alles bestimmen, was wir sehen. Sie schreiben die Storylines, die Matches etc. Die Matches bestehen entweder aus dem ''7 Speps'' System, oder sind improvisiert, bzw. nur teils abgesprochen. 7 Steps bedeutet, dass das Match aus 7 schritten besteht. Beispielsweise Schritt 1. Start off 2. Heel (der ''böse'' regiert) 3. Face (der ''gute'' ''regiert'') und und und.

ABER Wrestling ist ein sehr harter Sport und sollte auf keinen Fall unterschätzt werden. Der Ringboden ist extrem hart, genauso wie die seile. Ich habe schonmal gesehn das sich jemand die rippen gebrochen hat, als er sich ins seil fallen lassen hat, was man beim wrestling ja in jedem match machen muss. Und das man sich dabei die rippen bricht ist schon durchaus möglich. Das sind nichts weiter als felxible stahl seile die mit Tape umwickelt wurden. Der Boden ist etwa so hart wie diese dünnen Gymnastik Matten die ihr aus dem sportunterricht bestimmt kennt. Und die Moves und schläge tuen auch schon weh. Es ist gespielt, das macht es aber nicht weniger schmerzhaft.

Wenn du fragen hast kannst du mir eine email an rm14.05_11@yahoo.de schreiben

Ich hoffe ich konnte dir helfen.

DH! Leider werden wir hier aber trotzdem immer wieder diese Leute sehen, die mit "Das ist doch eh bloß Schauspielerei, wenn du Wrestler werden willst, geh auf ne Schauspielschule" nerven

0

Das ist gar nicht so brutal wie es aussieht. Es ist alles nur gespielt. Der eine tut so, als ob er den anderen K.O. macht. Dabei haben die das vorher verabredet.

Ich habe selbst einige Jahre gewrestlet und kenne mich damit ziemlich gut aus da ich auch zwei bekannte habe die mitarbeiter in der wwe sind. Wrestling ist ein sehr harter Sport und sollte auf keinen Fall unterschätzt werden. Der Ringboden ist extrem hart, genauso wie die seile. Ich habe schonmal gesehn das sich jemand die rippen gebrochen hat, als er sich ins seil fallen lassen hat, was man beim wrestling ja in jedem match machen muss. Und das man sich dabei die rippen bricht ist schon durchaus möglich. Das sind nichts weiter als felxible stahl seile die mit Tape umwickelt wurden. Der Boden ist etwa so hart wie diese dünnen Gymnastik Matten die ihr aus dem sportunterricht bestimmt kennt. Und die Moves und schläge tuen auch schon weh. Es ist gespielt, das macht es aber nicht weniger schmerzhaft.

Gruß

0

Das Wrestling hat eigene Autoren, die komplette Geschichten schreiben. Jeder Sieg und jede Niederlage steht schon vorher fest. Auch die Titelvergabe richtet sich nach den sogenannten "Storylines"

Aber letzendlich wird meist eh alles kurz vor Ende wieder alles geändert.

0

Was möchtest Du wissen?