Wie wird aus Deponiegas Strom erzeugt? hilfe

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

im wesentlichen wie in jedem anderen Gaskraftwerk auch...

bei kleineren Anlagen, vor allem dann wenn die entstehende Abwärme mittels Fernwärmeleitungen können es durchaus Kombinationen aus Generator und Kolbenmotor sein, ein so genanntes BHKW (Blockheizkraftwerk)

bei größeren Anlagen wird gerne auf Gas und Dampf Turbinen (GUD) gesetzt. die sind deutlich effizienter, hier kann es sich durchaus rechnen, wenn der Weg zur nächsten bewohnten siedlung zu lang ist, die Abwärme einfach verpuffen zu lassen...

alles weitere hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Gas-und-Dampf-Kombikraftwerk#Wirkungsweise

lg, Anna

Dein biomüll wird zermatscht und in tanks gelagert und verottet langsam vorsich hin zu erde. Dabei entsteht metangas. Dieses wird vor einer turbiene verbrannt wo durch sie an getrieben werden. Mit den abgasen wird dampf erzeugt und dieser treib eine weitere turbiene an. Die turbiene sind starke industriemagneten die im Wechselspiel der pole+ - eine AC Wechselspannung an ei Kupferspuhle abgeben

Deponiegas brennt so wie Erdgas, durch die Hitze bei der Verbrennung wird Wasser erhitzt, welches verdampft und sich ausdehnt. Der Wasserdampf treibt eine Turbine an, die an einem Generator angeschlossen ist, der dann Strom erzeugt.

verbrannt...mit der hitze dampf erzeugt...dieser treibt turbine an...diese erzeugt strom....

Was möchtest Du wissen?