Wie wir Weinbrand hergestellt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Weinbrad (oder Brandy) wird auf der Grundlage von Weindestillat hergestellt. noch genauer?

Brauchst du auch die Alkoholische Destillation, oder weißt du die? =)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bevor Wein zu Cognac wird, muss er allerdings erst destilliert werden. Anders als Wein, der als lebendiger Organismus bis zum Konsum bezeichnet werden kann, lebt die Weindestillation nur in Eichenfässern. Die Holzqualität, sowie die Kellerfeuchtigkeit sind somit ausschlaggebend für das Endprodukt. Die optimale Feuchtigkeit zur Reife liegt zwischen 70% - 75%, die optimale Temperatur beträgt 15 – 22°C.Ebenso wichtig sind die Fähigkeiten der Spezialisten bei der Auswahl und Vermischung des Weindestillats in Proportion, um dem Weinbrand eine satte Harmonie zu verleihen. Dieser Prozess wird als „Vermischung“ bezeichnet. Während des Reifeprozesses hat das ursprüngliche Getränk einen Alkoholgehalt von 72°, aber mit der Zeit verliert es an Stärke. Gemäß der französischen Tradition sollte Cognac nicht unter 30 Monaten im FaesserEichenfass gelagert werden. Die meisten Hersteller dieses hochqualifizierten Weinbrands bevorzugen jedoch eine längere Lagerzeit. Im Reifeprozess ist keine Phase wichtiger als die andere. In der ersten Phase, der Extraktionsphase, wird das Weindestillat mit Tanninen und Aromen vom Eichenfass bereichert, wodurch es seine spezielle Farbe und Geschmack bekommt. Während des eigentlichen Reifeprozesses wird das Getränk chemisch neu organisiert durch Hydrolyse. Dabei wird der Geschmack veredelt und das Aroma verbessert. In der letzten Phase, der Oxidationsphase, erlangt der Weinbrand seine goldene Farbe und eine feine Nuance an Geschmack.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jess100
04.10.2010, 20:12

cognac ist aber nur eine "Art" von Weinbrand... eine Abwandlung...

0

Weinbrand ist glaub ich das Destilat von Wein. Also durch Destillation.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?