Wie will Spanien ein Volk zwingen zu Spanien zu gehören die keine sind und sich auf Friedliche Demokratische Weiße Unabhängig sein wollen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das ist doch Unsinn.

Katalonien steht wirtschaftlich etwas besser da, weil es geographisch günstig liegt und sich deswegen mehr Betriebe dort angesiedelt haben.

Das kann sich aber auch ganz schnell ändern, wenn es zu Standortnachteilen kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
chengloke 14.10.2017, 20:19

Galizien Baskenland und Katalonien wurden von Nationalsozialisten gezwungen durch Kriege zu spanische Nationalisten zu gehören die waren nie ein land. 

0
KarlRanseierIII 14.10.2017, 20:30
@chengloke

Und die Releveanz in Hinblick auf die Frage und meine Feststellung besteht Deiner Meinung nach noch gleich worin?

1

Diese kleinen Regionen gehörten immer zu Spanien nur unter Franco gab es nur ein Spanien und zwar das zentrale um Madrid und die Regionen am Rand sind eben etwas anders und wurden damals unterdrückt. In der Mitte Spaniens liegt die Region Kastilien und im Norden liegen Galizien, Asturien, Baskenland, Navarra, Katalonien und im Süden liegen die Balearen, Andalusien und die Kanaren und in Madrid ist die Regierung. Und zb Andorra, Gibraltar und Portugal sind von Spanien unabhängig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
chengloke 12.10.2017, 03:39

Nein das stimmt nicht. Katalonien war schon immer ein eigenes Land. als die Araber und Türken aus Europa vertrieben wurden wurde Katalonien genau wie Baskenland von Frankreich und Spanien untereinander aufgeteilt. 

Die haben schon vor 200 Jahren versucht sich von der Fremdherrschaft zu befreien wurden aber Millitärisch angegriffen und Brutal Niedergestreckt. 

Ganz Süd europa war Islamisch und die waren wie in einem Land wie heute EU. 

Komischerweise sind fast nur in Ländern wo man die zwingt in einem Land zu leben. Terroranschläge. 

Frankreich- Korsika. Katalonien. Baskenland. 

England- Scotland. Nord irland. 

Belgien- Flandern. 

Spanien- Kataloinien und Baskenland. 

und dann heißt es in der EU. diese Völker wären verwirrt hätten keine chance alleine, man droht mit Wirtschaft und Euro verbot. Sanktionen und so dinge. 

1

Mit diesem angeblichen " Zwang " scheint der überwiegende Teil der Katalanen offensichtlich kein Problem zu haben...., ansonsten hätten sie sich sicherlich an dem illegalen Referendum vom 1.10. diesen Jahres beteiligt.

Tatsächlich hat aber gerade mal ein Drittel der Katalanen an dem Theater teilgenommen und das war eben genau das eine Drittel, was unbedingt die Autonomie will.

Und egal wie laut dieses eine Drittel Radau schlägt, es ist eben nur ein Drittel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Machtnix53 12.10.2017, 10:59

Wenn es nur eine Drittel Minderheit wäre, warum wurde dann mit Polizeigewalt verhindert, dass das offiziell festgestellt wird?

0
willom 12.10.2017, 13:52
@Machtnix53

Niemand hat  behauptet, daß sich die spanische Regierung ausgesprochen klug und besonnen verhalten hat.

Aber das ändert nix an der Tatsache, daß die Geschichte zum einen verfassungswidrig ist und zum zweiten eben nur von einer Minderheit der Katalanen unterstützt wird.

0
chengloke 14.10.2017, 20:25
@willom

40% hat abgestimmt das waren 90% davon mit Ja!

Madrid spania haben über 40% durch Polizei gewalt verhindert ihre Stimmen abzugeben. und Briefwahlen wurden auch Beschlagnamt. 

 komisch ne. dann hat spanien genau die die gegen Unabhängkeit waren davon abgehalten mit Nein! abzustimmen.

1 Million geht auf Demonstration. wenn man die Migranten und spania nicht dazu rechnet und Kinder Jugendliche. 

Basken, Galician, und Katalanen wollen sich von Spanischer Besatzung befreien. 

das scheint so als ob Spanien selbst keine lust hat für seine Wirtschaft zu sorgen. und von diesen 3 Regionen abhängig ist. 

ich glaube das spanien von den Katalanen abhängig ist. 

0

Was möchtest Du wissen?