Wie will man die Täter erwischen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Aus der Polizei spricht nur die Hoffnung, vor weiteren Anschlägen schützen zu können.
Und vor allem wollen sie nicht noch mehr Angst verbreiten, als dieser Anschlag es so schon tat. Denn genau das ist das Ziel. Angst zu verbreiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Abwarten. Alles was zur Zeit geäußert wird, sind Mutmaßungen. Nichts ist auszuschließen, auch das es ein Einzeltäter war und sich selbst gerichtet hat.

Die Polizei wird in der Öffentlichkeit kaum ihre Strategie preisgeben. Das weitere Vorgehen der Polizei lässt sich z.Z. nicht bestimmen. Hinweise, Berichte usw. werden derzeit ausgewertet, darauf basiert die weitere Handlungsweise.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Polizei ist sich nicht sicher, wie auch?

Recherche ist nötig.

Ein Anwohner hat ja aus dem Migranten herausgebracht, daß er stationär untergebracht war (Psychiatrie?). 

Schon mal ein Hinweis und möglicherweise wird er ja auf den Videos von Familie oder Nachbarn erkannt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Harald2000 23.07.2016, 00:32

Er ist wohl kein Migrant - lt. Zuruf sei er Deutscher und in der Psychiatrie gewesen.

0

Vermutlich haben sie Hinweise (Bundesnachrichtendienst oder so).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was soll die Polizei denn sonst sagen? Das sie keine Chance haben? Die Bevölkerung deprimieren ist nicht so ein guter Ansatz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wahrscheinlich steht das schon von Anfang an fest. Wie so häufig...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die haben alle gränzen abgeriegelt ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einer soll doch schon tot sein ?! Vielleicht waren es gar nicht mehr ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
nano3221 22.07.2016, 22:33

Da fragt sich nur wieso soll sich einer einfach so erschießen, wenn die Polizei ihnen nicht mal auf den Fersen war?! Ich glaub das kaum

0

Aufklärungsquoten Polizei Deutschland (2008):

Mord 97,6 %, Totschlag 96,7 %

gefährliche / schwere Körperverletzung 82,3 %

(vorsätzliche leichte) Körperverletzung 90,0 %

Geiselnahme 86,4 %

Freiheitsberaubung 89,9 %

Bedrohung 90,2 %

Keine Angst. Die haben ihre Wege die Täter zu schnappen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?