Wie wildert man die Igel, die man über die kalte Jahreszeit gerettet hat, wieder aus?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Besonders wichtig für Igel sind gute Verstecke und Unterschlupfe. Also legt an besten ein paar große Laub- oder Heuhaufen an und deckt sie mit Reisig ab. Da setzt ihr dann die Igel rein und gebt ihnen in der Nähe dieser Haufen etwas Futter, dessen Menge ihr täglich etwas verringert. Legt die Haufen am besten schon jetzt an, damit sich noch allerlei Insekten und solches Getier dort ansammeln und darin überwintern. dann finden eure Igel im Frühjahr einen reich gedeckten Tisch.

Einen Igel über den Winter zu helfen ist ganz einfach, wir haben nur Katzenfutter (Trockenfutter) und Wasser gefüttert, bis er das nötige Gewicht hatte. Danach haben wir ihn im Schuppen schlafen lassen (das ist wichtig). Als wir gemerkt hatten, dass er wieder munter ist, haben wir ihn noch ein bisschen gefüttert, damit er wieder an Gewicht zunehmen konnte, und dann einfach freigelassen. Es gibt in jeder größeren Stadt einen Tierarzt, der den Igel kostenlos untersucht und auch ein Merkblatt mitgibt.

Versuche doch in Deiner näheren Umgebung ein sehr igelgerechtes Umfeld bezüglich Futter und Behausung zu schaffen.

Erst einmal vielen Dank für Deinen Tipp. Ich verstehe nur unter "Behausung" nichts. Wir wollten die Igel doch auswildern. In der freien Natur haben die m. E. kein Haus sondern wohnen unter Büschen und in Laubhaufen (wir wohnen im Wald, da gibt es davon reichlich). Futterbedingungen haben wir im Wald eigentlich sehr gute, wie z. B. Schnecken, Regenwürmer, Käfer, etc.

0

Die Leute im Tierheim sagen Euch, was sie gefüttert haben. Das gebt Ihr dann auch, aber eben immer weniger ... sukzessive lernen dann die Stachelbällchen, sich aus der Umgebung zu versorgen.

Da Igel alles mögliche vertilgen, sehr gerne auch Regenwürmer und Schnecken, sollte das kein Problem sein. Die besten Infos müsste dir aber das Tierheim selbst geben können. Ich denke nicht, dass die dir den Stachelknirps einfach in die Hand drücken ohne dir Tipps zum Eingewöhnen mitzugeben.

Verlasse Dich einfach auf die Natur. Die Igel werden schon wissen was sie machen müssen !

Gute Informationen bei http://www.igelkomitee-hamburg.de

0

Da gibt es ein Kapitel: Nach dem Winterschlaf

http://www.igelhilfe.de/

Was möchtest Du wissen?