Wie Widerspruchs Frist (1 Monat) vom Sozialamt verlängern?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Um die Frist von 1 Monat einzuhalten reicht es auch aus wenn du erst mal nur etwas schreibst,damit hast du erst mal keinen Fehler gemacht !

Sollte das nicht reichen werden sie dich sicher noch mal anschreiben und benötigte Nachweise fordern bzw.dich darum bitten deinen Widerspruch genauer zu begründen.

Wenn du gegen einen Bescheid etwas unternehmen möchtest,wo die Frist verstrichen ist,dann kannst du einen Überprüfungsantrag nach § 44 SGB - X - stellen.

Musterschreiben findest du im Internet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von joratz
21.01.2016, 16:26

kann nix finden haste bitte einen Link für das Muster?

0

Vielleicht schilderst Du Dein Problem  hier nochmal. Auf der von Dir genannten Seite geht es ziemlich durcheinander zu. 

Gegen welches Schreiben genau willst Du Widerspruch einlegen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von joratz
21.01.2016, 16:24

Gegen jedes wo es sinn macht auf der Seite Post Nr 10 sind die schreiben hochgeladen worden siehe bitte dort

zur Sizuation:

Ich habe ein Stellenangebot von einem privaten Arbeitsvermittler bekommen. Die meinten sehr dringend und muss schnell gehen. Also hab ich meinen SB angerufen und um den Vermittlungsgutschein gebeten, da es schnell gehen musste sagte der Sb vom Amt das ich gleich am nächstens Tag oder über nächsten Tag kommen soll. Weiß nicht mehr genau. Höchstens paar Tage später war ich bei Ihm. Dann war ich bei Ihm und hab die EGV unterschrieben und direkt den Gutschein und die EGV mit genommen. Er meinte ich muss zum nächsten Termin nicht kommen (23.11), weil ich gute Aussichten auf ne Stelle habe, falls es nicht klappt machen wir einen neuen Termin. So hab ich es in Erinnerung. Und  der nächste Termin war der 23.11. Also müsste ich vor dem 23 da gewesen sein, aber ...

Was sehr merkwürdig ist und mich grad völlig durcheinander bringt, auf der EGV steht das Datum 23.11 genau da hatte ich auch den Termin, den ich angeblich verpasst habe. Und soweit ich weiß hat er, als ich dort war die EGV geschrieben bzw am PC getippt. Er hat ziemlich lange iwas was da rum getippt und die EGV ausgedruckt. So und wenn auf der EGV 23.11 steht, dann muss er doch die EGV zwangsläufig an diesem Tag erstellt haben???? Also war ich doch da an dem Tag. Er hat die EGV nicht Unterschrieben und auch kein datum aufgeschrieben, sondern nur zwei Striche drauf gehauen, wo das Datum normal steht und wo die Unterschrift kommt siehe Angehängte Datein Post Nr. 10. beim Link

Das Problem ist jetzt ich muss bis morgen den Widerspruch abgeben. Ich weiß nihct was ich rein schreiben soll??

0

Was möchtest Du wissen?