Wie wichtig ist es, vom Partner mit dem Vornamen angesprochen zu werden?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich find es ganz in ordnung die partnerin mit Kosenamen anzusprechen beim vornamen spricht mich ja schon jeder andere an...Kosenamen sind halt etwas das meiner meinung nach eine behziehung etwas mehr persönlicher macht und verbindet...

Muss mich boniche anschließen. Verstehe die Frage auch nicht so richtig. In welcher Partnerschaft spricht man sich denn in der Sie-Form an? Das kenne ich nur aus Filmen über vergangene Jahrhunderte.

Um Deine Frage aber doch noch irgendwie zu beantworten:

Dieter Bohlen wurde mal wegen Beamtenbeleidung vor Gericht zitiert, er duzte einen Polizisten. Das Gericht sprach ihn frei, weil er sowieso immer alle mit Du anspricht, das sei in seinem Fall keine Beleidigung. Das "Du" setzt sich also immer mehr durch und wird kaum noch als Herabwürdigung angesehen. Aber in der Partnerschaft wäre das Sie für mich eine solche. Würde meine Freundin mich mit "Sie" und "Herr" anreden, fühlte ich mich förmlich ver..... .

LG

Fast jeder, der einen Polizisten duzt, kommt vor Gericht damit durch. Es gibt sowieso keinen Tatbestand der Beamtenbeleidigung, nur den der Beleidigung.

Am nettesten fand ich die "Ausrede" einer älteren Dame aus München, die dem Richter erklärte: "Ach, ich sag ja sogar zum Lieben Gott Du."

1

foermlich ver... Gar nicht so sehr lange her. Erlebt vor gut 4O Jahren in Basel, "bessere" Gesellschaft, Frau und Mann sprachen sich gegenseitig mit "ihr" an. Hatt mich fast aus den Socken gehauen, glaubte ins Mittelalter zurueckgekehrt zu sein !

0

In Manager-Kursen lernt man, dass es sehr wichtig ist, Mitarbeiter mit Namen anzusprechen, weil es signalisiert, dass man denjenigen wichtig nimmt und sich die Mühe gemacht hat, sich den Namen zu merken. - Auf Partnerschaft bezogen .... hmm ... ich bin überrascht ... dachte, in der Partnerschaft sei es zwangsläufig so, dass man sich mit Vornamen anredet. Vielleicht habe ich die Frage nicht richtig verstanden?

Doch, Du hast die Frage, die einen fast erschlaegt, richtig verstanden. Erlebte eine Partnerin,die meinen Vornamen nur bei hitzig Vertretung ihrer Meinung kannte ! Eigenart, die mich sehr stoerte, denn ich wollte nicht immer "nur" du sein.

0
@Bruno

Also ich rede meinen Partner überhaupt nicht mit Vornamen an. Allerdings gibt es bei mir auch keine Kosenamen "für jedermann"... Vornamen haben irgendwie sowas Distanzierendes, auf Abstand oder so.

0
@Bruno

bruno: ich verstehe deine verärgerung! absolut! den vornamen nur im streit "rauszuholen", ... ich weiß nicht so recht, wie ich es sagen soll .... empfinde es als seltsam und unreif. ist ja dann fast so, als sei der name ein schimpfwort!

0

loveroflife: Auch mir ist nicht ganz klar, was Deine Frage genau wissen will.

Ich spreche meine Partnerin mit ihrem Vornamen an, Kosenamen sind immer nur zweite Wahl in erwachsenen Beziehungen (sic, Patrick!).

In Geschäftsbeziehungen muss man von Fall zu Fall (und sogar von Rangordnung zu Rangordnung) abwägen, ob es hilft oder passend ist, seine Gegenüber mit Vornamen anzusprechen.

Das gilt für andere Länder und andere Kulturen wiederum ganz anders. In Italien werde ich fast immer mit meinem Nachnamen angesprochen, weil es dort üblich ist, auch unter besten Freunden.

Ich habe den Eindruck, dass viele hier Deine Frage vielleicht nicht ganz richtig verstanden hatten, denn Du fragtest ja nicht nach "Du oder "Sie" oder ob der Partner den Vornamen "weiss", sondern ob er Dich damit anspricht - oder???

Da meine Partnerin ja meist in meiner Nähe ist, brauche ich Sie meist nicht mit ihrem Vornamen anzusprechen, wenn nicht soviele Menschen dabei sind, dass ohne Vornamen unklar bliebe, wen ich eigentlich meine.

Aber natürlich ist für (fast) alle Menschen der eigene Name von grosser Bedeutung.

@demosthenes - Das war genau die Frage. Habe mich wohl etwas missverständlich ausgedrückt. DANKE!

0

Ich lebe mit einer Ehefrau zusammen, die auch Mühe hat, den Vornamen zu benutzen. Das hat mich immer betrübt. Seit sie aber auch die geliebte Minka immer nur mit 'die Katze' tituliert, bin ich nicht mehr so traurig und verzeihe ihr.

Ganz ehrlich, ich möchte nicht mehr von Jedem mit Vornamen und Du angesprochen werden. Aber von meiner Partnerin erwarte ich das. UND KEINEN KOSENAMEN BITTE!

Da könnt Ihr runterdaumen so viel Ihr wollt. Es ist und bleibt so!

0
@PatBo

nee - daumen hoch auf jeden fall! auch wenn ich kosenamen MANCHMAL auch ganz nett finde ... aber nur, wenn "ER" mich im alltag mit vornamen anredet ... :-)

0

Nun, meinen Vornamen sollte mein Partner schon kennen. Aber ich mag überhaupt nicht damit angeredet werden ;o)

Ich respektiere auch Leute, die ich mit dem Nachnamen anspreche.

Hallo Kai, kannst Patrick zu mir sagen. Noch dazu, wo wir beide aus Berlin sind.

0
@PatBo

Hallo Patrick! ;)
"you can say you to me."
(helmut kohl) ;))

0

Was möchtest Du wissen?