Wie wichtig ist ein Kratzbaum für Katzen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Kratzbaum gehört definitiv zu einer "artgerechten" Tierhaltung dazu (soweit man bei Tieren überhaupt von artgerecht sprechen kann).

Sie schärfen auch nicht ihre Krallen, wie angenommen, sondern benutzen es als ganz natürliche Maniküre. Meine Großeltern hatten mal eine fette übergewichtige Katze, die hatte rasiermesserscharfe Krallen, weil sie nie am Kratzbaum war, blieb auch überall hängen mit den langen Krallen und hat alles mitgerissen, mal abgesehen davon, wenn man so eine Tatze abbekommen hat, hatte man die schlimmste Fleischwunde die man sich vorstellen konnte.

Kratzbaum kostet nicht die Welt. Bei Ebay krieg man schon Exemplare für ab 1.-Euro sogar und in der Zoohandlung gibts auch welche um die 20 euro. Wenn einem solches Extrazubehör zu teuer ist, dann sollte man sich keine Tiere anschaffen! Damit meine ich jetzt nicht dich, aber ich sage das nur nochmal, weil es so unvernünftige Leute gibt wie bei meinen Großeltern, da kamen dann immer Kommentare wie: "hach, ist doch schade ums Geld".

Ein Kratzbaum wird von der Katze benutzt zum Kürzen der Nägel. Man kann natürlich auch einen Ersatz zum Schärfen der Krallen an die Wand befestigen. Hat sie aber keine Möglichkeit wird sie sich an der Tapete oder an den Möbeln austoben. Außerdem bietet der Kratzbaum der Katze Rückzugsmöglichkeiten. Sie kann ihre Welt aus der Höhe betrachten, was ihr auch Sicherheit gibt.

Ein Kratzbaum ist wichtig damit Katze sich die Krallen schärfen kann. Außerdem dient er als Rückzugsmöglichkeit und Spielwiese, vor allem wenn daran kleine Spielzeuge und Ähnliches befestigt sind. Dass ein Kratzbaum wichtig ist wirst Du schon bald an Deinen Möbeln sehen ;-) Genaue Infos zu diesem Thema findest Du hier: http://www.kratzbaumgarten.de/content.php

LG, Lucy

Irgendwo müssen Katzen ihre Krallen wetzen, oder hättest du lieber keine Tapeten mehr an der Wand, die nehmen Katzen gerne als Ersatz. Frag im Zoofachgeschäft nach, da gibt es viel Auswahl.

Katzenminze,lieben Katzen. Katzengras oder Maltepaste brauchen Haustiger um die Haarballen wieder auszubrechen etc.

Malzpaste hat zuviel Zucker, um akzeptabel zu sein. Schmalz, Butter und Sahne tun die gleichen guten Dienste bei den Haarballen, auch hin und wieder etwas Lachsöl.

0

Für reine Hauskatzen ist so ein Ding sehr wichtig! Für richtige Katzen, welche rausdürfen, ist er Alibi.. Grüsse an die Vorhänge! ;-))

Du solltest einen Kratzbaum besorgen - möglichst nicht so ein kleines Teil, Katzen wollen sich gern beim Kratzen recken - sonst sucht sich die Katze "Eratz" an Polstermöbeln, Teppichen, Tapeten... das gibt gleich die erste Mißstimmung.

Was brauchst Du noch? Du hast hoffentlich bereits ein Katzenklo - nimm am besten klumpende Streu dazu - und ein paar flachere Futternäpfe. Besorge Dir aus dem Supermarkt Nassfutter (mit Soße und mit Gelee) und Trockenfutter und teste, was ihr schmeckt. Täglich frisches Wasser ist selbstverständlich. Vielleicht hast Du irgendwo noch kleine (Pingpong-)Bälle zum Spielen (fürs Erste)?

Ach ja, und dann kauf Dir bitte gleich ein Buch über Katzenhaltung und studiere es! Es gäbe noch so vieles zu sagen.

Ach ja - ich finde es übrigens gut von Dir, daß Du die Katze aufgenommen hast, um ihr das Tierheim zu ersparen! Vergiß nicht, ihr viele Streicheleinheiten zu geben, wenn sie danach verlangt.

Wenn allerdings zu wenig Platz für einen Kratzbaum besteht, tut's ein schönes, solides Kratzbrett an der Wand auch... Der Kratzbaum stand bei allen unseren Katzen etwa auf Platz 29 der Hitliste für schöne Aussichtsplätze.

Und schlafen tun sie praktisch nie in den Höhlen.

0
@soust

Wahrscheinlich keine Aussicht bei sousts! ;o) Bei uns haben sie Blick ins Grüne und auf lecker Vögelchen...

0
@evistie

Neenee, gute Aussicht über Balkon auf Bäumchen, Vögelchen und Eichhörner.

Aber: deckenhohes Bücherregal, CD-Regal und Schrankvitrine sind weitaus beliebter.

Und wenn gar nix mehr gefällt: Köpfe von Katzenbesitzern!

0
@soust

Wahrscheinlich wegen der Staubmäuse bei Euch da oben! Und weil Ihr Frisuren wie Mäusenester habt!! gemein grins

0
@evistie

Was für ein vermauster Kommentar! Oder: entferne "-m-" und schiebe "-s-" zwei Stellen nach vorne. diabolisch zurückgrins

0

Was möchtest Du wissen?