Wie wichtig ist der Beruf Volkswirt im allgemeinen und für die Gesellschaft?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nicht alle Volkswirte arbeiten in Verbänden, Gewerkschaften, in der Regierung, oder in den Volkswirtschaftlichen Abteilungen der Banken.

Bei vielen ist es auch die Basis für eine Tätigkeit in der Steuerberatung/Wirtschaftsprüfung.

Aber natürlich sind in der Forschung weit mehr Volkswirte tätig als z. B. Betriebswirte. Ebenso in der Politik, bzw. in Ministerien. 

Die errechnen z. B. welche Auswirkungen eine Sache wie die Mütterrente sowohl für die Rentenkasse, die Belastung des Bundeshaushalts, aber auch die Kaufkraft der Familien hat.

Auch bei geplanten Steuererhöhungen, oder -senkungen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die kapitalistische Volkswirtschaftslehre färbt den Kapitalismus schön. Sie müsste eigentlich Verbrechenslehre heißen. Die Hauptaufgabe des Volkswirtes ist es, Diebstahl, Ausbeutung und Sklavenhaltung zu optimieren. Kapitalistische Volkswirte arbeiten nicht dafür, dass möglichst gutes und gleich gutes Leben für alle entsteht, sondern dafür, dass die Wirtschaftsnation, der Wirtschaftsstandort, und die einheimischen Unternehmen den internationalen Wirtschaftskrieg erfolgreich bestreiten. Sie sorgen auch für den Sieg des Kapitalismus über weniger bösartige Wirtschaftssysteme. Die Wirtschaft zu steuern ist unerlässlich. Diese Steuerung darf aber nicht den Wirtschaftskrieg lenken. Die Wirtschaft ist nicht zum Siegen da, sondern um möglichst gutes und gleich gutes Leben für alle herbeizuführen. Kapitalistische Volkswirte und Betriebswirte erweisen der Menschheit einen Bärendienst. Sie helfen der Gesellschaft, die Welt kaputt zu siegen. Kapitalistische Arbeit sorgt nicht dafür, das alle gut leben, sondern dafür dass die Starken gut leben, die Schwachen schlecht leben und die Schwächsten getötet werden. Kapitalistische Arbeit ist Unarbeit. Auch die Tätigkeit des siegesgierigen Volkswirtes ist Unarbeit. Die Lowtech-Siegerei überleben Viele. Die Hightech-Siegerei überlebt niemand. Kapitalismus und kapitalistische Arbeit besitzen keinerlei Daseinsberechtigung. Die kapitalistische Gesinnung der Gesellschaft muss gegen eine seriöse Gesinnung ausgetauscht werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So wichtig wie der Betriebswirt für ein Unternehmen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?