Wie wichtig ist das Halbjahreszeugnis?

4 Antworten

Das Jahreszeugnis gibt's erst im Sommer. Wenn du dich dann erst um Ausbildungsstellen bewirbst, bleibt dir nur die "Resterampe".

Die ersten Unternehmen, in der Regel größere Konzerne, hatten bereits im Dezember, teilweise sogar schon in den Monaten zuvor, Bewerbungsschluss für das Ausbildungsjahr 2018/19. Andere Unternehmen beginnen jetzt mit der Suche nach Azubis und werden diese wahrscheinlich bis März/April abschließen.

Danach sind nur noch Plätze frei, die keiner will. Oder, wenn du Glück hast, die, wo der Bewerber dann doch noch abgesprungen ist. Aber das ist eher die Ausnahme...

Nachdem Ausbildungsbetriebe nicht auf Dich warten, solltest Du Dich mit dem jetzigen Halbjahreszeugnis bewerben, um dann die Chance zu haben im Sommer eine Ausbildung zu beginnen.

Arbeitgeber wollen meistens die letzten 2 oder 3 Zeugnisse sehen.

9. klasse zeugniss versaut!

ich bin jetzt in der 9. klasse der realschule und ich hab ein problem, ich will mich nach der 10 schon für eine ausbildung bewerben, aber mein zeugnis was ich jetzt bekommen werde ist richtig schlecht, ich hab fast überall nur 4. -.- was soll ich tun, sitzen bleiben will ich auch nicht. Ist das zeugnis sehr wichtig ? oder ist das auch möglich sich mit dem halbjahreszeugnis der 10. zu bewerben ?

...zur Frage

Abitur schaffbar mit den Noten auf der Realschule?

Guten Tag liebe Gutefrage.net Nutzer,

ich besuche nach den Sommerferien in NRW die 10. Klasse einer Realschule.

Nun habe ich Gedanken, nach der Klasse 10 an ein Gymnasium oder ein berufliches Gymnasium zu gehen.

Auf meinem 9er-Zeugnis des zweiten Halbjahres hatte ich 0 Fehlstunden, einen Schnitt von 2,75 und folgende Noten:

  • Deutsch: befriedigend
  • Mathematik: gut
  • Englisch: gut
  • Religion: gut
  • Musik: befriedigend
  • Sport: ausreichend :D (trotz Bemühungen auf eine 3...)
  • Geschichte: ausreichend (was meiner Meinung nach locker eine 2 - 3 wäre...)
  • Politik: befriedigend
  • Biologie: befriedigend
  • Chemie: gut
  • Physik: befriedigend
  • Informatik: gut

Nun meine Frage:

Könnte ich mit etwas mehr Engagement mein Abitur machen, welches vllt. sogar einen Schnitt von unter 2,75 hat. Was haltet ihr davon in meinem Fall das Abitur anzustreben?

Eine Info am Rande: Ich habe in näherer Zukunft nicht vor zu studieren.

...zur Frage

Bin ich der einzige, dem das deutsche Schulsystem nicht gefällt?

Ich mag das deutsche Schul- bzw. Notensystem garnicht und wollte wissen, wie ihr dazu steht. Es ist einfach total blöd. Die Schüler werden meist garnicht individuell nach ihrem Können beurteilt, sondern einfach nur daran, wie oft sie sich melden und irgendwas aus der vorherigen Stunde wiederholen. Man setzt viel zu viel Wert auf die Zahlen aus irgendwelchen Tests und Schüler, die eine schlechte Note schreiben, werden sofort als "faul" abgestempelt. Anstatt dass man diese Schüler dann eventuell in einen eigenen Kurs sendet und sie dort individuell fördert (Deutschland könnte ja die Schulen finanziell mehr unterstützen, sodass diese entsprechende Bildungs- und Gesundheitsangebote anbieten können), bleiben sie in der selben Klasse mit den Schülern, die das Thema schon gut können. Besonders bei den G8-Gymnasien ist das ein Problem, wenn die Lehrer sowieso schon von Thema zu Thema hetzen müssen. Dann muss man zudem bis zum Nachmittag in der Schule bleiben (ohne Hausaufgaben-Freistunden) und soll dann zuhause auch noch Hausaufgaben machen und für die anstehenden Klassenarbeiten lernen und gerät dann total unter Druck. Wenn man dann wegen dem ganzen Druck vergisst eine Hausaufgabe zu machen wird das direkt notiert und es gibt einen Eintrag, weil man ja menschlich war und was vergessen hat oder keine Zeit hatte. Wegen diesem Eintrag gibt es dann eine Note schlechter auf dem Zeugnis oder der Lehrer behauptet man seie zu faul und man ist total demotiviert, weil man weiß, dass man eigentlich in dem Fach gut ist. Fast die ganze Jugend geht durch die Schule verloren, finde ich jedenfalls, weil man meistens sich in den Ferien sogar Sorgen über Noten oder über bevorstehende Klassenarbeiten macht.

Was denkt ihr darüber?

...zur Frage

Darf man im Ganzjahreszeugnis der 9. Klasse auch nur eine 4 haben??

Ich möchte mich in den nächsten Tagen auf einem Beruflichem Gymnasium bewerben. Um dies zu machen benötige ich das Zeugnis der 9 Klasse sowie das Halbjahreszeugnis der 10. Klasse. In den Bewerbungskriterien heißt es ja, das man höchstens eine 4 haben darf. Das ist ja auch alles kein Problem, denn mein 1 halbjahreszeugnis der 10 klasse entspricht diesen Kriterien auch. Ich habe dort in Mathe, Englisch, Chemie, Gesundheit und Sport eine 2, und nur eine 4, in Weltkunde. Dann ist da allerdings auch noch mein Zeugnis der 9. Klasse. Dort habe ich 4 4ren. Nun ist meine Frage ob ich in dem Zeugnis der 9. Klasse auch nur eine 4 haben darf, oder ob die Schulen das zeugnis der 9ten klasse nur als Art "Vergleich" zum halbjahreszeugnis der 10 Klasse haben wollen PS. Ich komme von einer Gemeinschaftsschule .... Danke für alle hilfreichen Antworten.

...zur Frage

Angst vor dem Informatik Studium was tun?

Ich mache gerade FOS Abschluss und möchte danach angewandte Informatik auf eine Fachhochschule studieren. Leider habe ich große Bedenken ob ich scheitern werde!

Mein FOS Abschluss Zeugnis kriege ich nächste Woche. Meine relevanten Zeugnis Noten:

Mathe habe ich eine glatte 1 geschrieben, wird im Zeugnis eine 2. In Java eine 2- im Zeugnis, Datenbanken(MYSQL) 2+, Netzwerktechnik 2-. Zudem hab ich das Gefühl das die Lehrer mir zu gute Noten die ich nicht verdient hab gegeben haben.

Die Mathe Arbeit hat der Lehrer extra so einfach gestaltet weil wir viele 5er Kandidaten in der Klasse hatten und er sie „retten“ wollte. Die Java Programmier Arbeit hat der Vertretungslehrer auch sehr leicht gemacht da der richtige Lehrer lange erkrankt ist und der Vertreter nicht mal Java programmieren kann, er musste es sich erstmal selbst beibringen!! Und MYSQL hat ich in der Arbeit eine 3- aber der Lehrer mag mich anscheinend und gab mir die 2+ ins Zeugnis...

Ich habe große Angst vorm studieren an der FH, zudem hab ich oft gelesen das man in „Lerngruppen“ leichter arbeitet und lernt da ist mein Problem das ich eher ein Mobbing Opfer bin und schon auf der FOS keine Freunde habe, mit niemanden spreche und kontaktarm bin und es einfach alleine durchziehe. Das wird auf der FH sicher auch so weil ich bin einfach wie ich bin und möchte mich auch nicht ändern. Mit Lerngruppen lernen wäre für mich sehr unangenehm, würde das lieber alleine durchziehen aber dann hätte ich ja ein Nachteil oder nicht?

Mathe fällt mir generell leichter als Programmieren. Außerdem hab ich Angst falls ich Durchfalle und dann eine Ausbildung suche das mich der Arbeitgeber fragt wieso ich durchgefallen bin... das wäre ja nicht gut für Bewerbungen...

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Bewerbung als Tankstellen Aushilfe - Zeugnis

Hallo, ich wollte mich demnächst bei einer Tankstelle als Aushilfe bewerben, bin mir aber nicht sicher was für ein Zeugnis ich beilegen soll. Ich kann das von der 11. Klasse beilegen (welches ziemlich gut ist) oder das Halbjahreszeugnis der 12. Klasse (auf das ich weniger stolz bin). Ich mein - ein Zeugnis für diese Teilzeitjobs sollte eigentlich nicht so wichtig sein, kommt es aber seltsam rüber wenn ich meins der 11. Klasse beilege, anstelle das von der 12.? Ist ja nur ein Halbjahreszeugnis

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?