Wie wichtig ist das berufsschulzeugnis?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das Berufsschulzeugnis ist für eine Einstellung eher unwichtig.

Wichtig dagegen ist das IHK-Zeugnis. Dieses Zeugnis dokumentiert durch die entsprechenden Noten für die schriftlichen Prüfungsteile, dass Du dich ordentlich auf die Prüfung vorbereitet hast.

Hinzu kommt dann die Note der mündlichen Prüfung, die auch etwas darüber aussagt, wie gut Du in der Stresssituation eine ordentliche Leistung abrufen konntest.

Aus diesen beiden Teilen  wird die Endnote ermittelt. Die sollte möglichst 2 oder besser sein.
Auch eine 3+ ist noch im ordentlichen Bereich.

Auf dem Zeugnis stehen auch alle Einzelnoten mit den erreichten Prozentzahlen.

Bei Bewerbungen ist dieses Zeugnis aussagefähig und wichtig für den Arbeitgeber. Das Berufsschulzeugnis kann man bei Bewerbungen dazulegen sofern es auch ganz ordentlich ist.

Um bei der IHK ein überdurchschnittliches Ergebnis zu erzielen muss man sich intensiv auf die Prüfung vorbereiten.

In der Berufsschule ist diese Vorbereitung häufig nicht gewährleistet. Somit sollte man sich bei der IHK erkundigen inwieweit dort auch Lehrgänge zur Prüfungvorbereitung angeboten werden. Solche Lehrgänge sollte man auch fleißig besuchen. Auch wenn sie etwas Geld kosten.

Auch bei Sprache und Bildung (gibt es in vielen Orten) werden solche Lehrgänge angeboten.

studieren wenn berufsschule schon (fast) zu schwierig ist?

finde ich schwierig.

Jedenfalls brauchst du ein recht gutes Zeugnis, für die erste Anstellung, und ja, wenn du dann gute arbeitszeugnisse hast, ist das Berufsschulzeugnis nicht mehr wichtig. 

Hey,

Warum willst du denn studieren, wenn du in der Berufsschule schlechte Noten hast.

Hm naja, also es ist schon sehr wichtig vor allem wenn du Anfängst. Also für deine ersten Betriebe (falls du nicht übernommen wirst).

Wenn du viel Berufserfahrung hast, kann man evtl drüber hinweg sehen das du nur einige Arbeitszeugnisse und Weitbildungsbescheinigungen etc. schickst.

So ist es zumindest bei uns im Betrieb. Das kann natürlich variieren.

Gib dir einfach Mühe, dass die letzten Noten gut werden, so dass man sieht das du dich angestrengt hast.

LG Nana

Kommentar von NanuNana98
04.10.2016, 15:44

Achso, ich habe die Frage etwas falsch gelesen: wie kommst du denn darauf? Das du ein IHK und ein Berufsschulzeugnis bekommst? Von der IHK bekommst du doch 'nur' deine Prüfungsnoten?

LG

0

Nett, leider ist das Berufsschulzeugnis das Kammerzeugnis, außer in der praktischen Prüfung. Alle anderen Noten macht (je nach Bundesland) die Schule. Da stecken dann auch die Anmeldenoten aus dem Abschlussjahr drin, teilweise 1:1, teilweise verrechnet.

Ergo: Im Abschlussjahr zählt jede Note.

Was möchtest Du wissen?