Wie Whisky für sich abfüllen lassen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Lineyard,

die Firma Best Dram in Dülmen führt solche Abfüllungen durch, aber ob sie es auch für eine oder sehr wenige Flaschen durchführen und zu welchem Preis solltest du direkt mit denen klären.



Best Dram - Finest Whisky Flavours

Müller & Reick Spirituosen Handel & Import GbR
Mike Müller & Michel Reick
Limbergen 46 · 48249 Dülmen
Telefon +49 (0)2590 / 9388833
info@best-dram.de 




Lineyard 29.06.2017, 07:51

Danke!

0
KachiKime 29.06.2017, 16:23

Cool. Schade das ich schon vor Jahren von Whisky auf Rum umgestigen bin....

0

also prinzipiell ist das extra abfüllen kein standart Service den jeder macht.
eine Destille vertreibt normalerweise feste größen. für alles andere müssten sie sich extra Gebinde kaufen, extra messwerkzeuge, und vll sogar andere abfüllwerkzeuge.
dann muss der preis neu berechnet werden und der versand ist auch ein anderer.

Ich denke wenn eine Destille das nicht explizit anbietet, dann braucht man wohl genug Geld, oder wirklich gute kontakte.

Lineyard 29.06.2017, 07:53

Ok, das habe ich mir schon so gedacht. Mal einen Whisky mit meinem Namen drauf in eine begrenzten Abfüllmenge wäre schon schön gewesen :) Zumal ich auch den Vertrieb geregelt bekommen würde. Wird wohl aber schwer, vor allem Destillerien die nicht in unmittelbarer Nähe sind wie die japanische Destillerie. Da man sicher auch das ein oder andere Mal vor Ort sein muss um Dinge abzuklären.

0
quanTim 29.06.2017, 08:08
@Lineyard

du könntest es eher mal mit kleineren Destillen versuchen, die sind eher froh über neue vertriebswege

1

Hallo Lineyard,

schottlandlastig gibt's verschiedene Möglichkeiten:
1. verschiedene Destillerien bieten individualisierte Etiketten an (bspw. Glengoyne)
2. du kaufst Fassanteile, die von Zeit zu Zeit in div. einschlägigen Wh.-Foren  (ScotsWhisky-Community.de oder WhiskyMania.de) angeboten werden.
3. du kaufst ganze Fässer von
a) Brokern (bspw. Martin Armstrong)
b) Destillerien (bspw. Springbank).

Über den Ablauf bis hin zu Import und Vertrieb bist du dir ja hoffentlich im Klaren. Bei Fassanteilen brauchst du dich außer um die Bezahlung um nicht viel zu kümmern, ganze Fässer musst du mittlerweile in SCO abfüllen lassen (nix mit im PKW heimholen). Du zahlst heute dein Fass, üblicherweise ist dann die Lagerung & Versicherung für an die zehn Jahre inkludiert, und wenn du dich zur Abfüllung entschließt, fällt mindestens nocheinmal der Fasspreis an Steuern & Handlingkosten an.

Wenn du nach Asien willst, dann brauchst du persönliche Kontakte. Wenn die nicht vorhanden sind, dann rede dich mit den entsprechenden Importeuren zusammen, ob eine Sonderabfüllung möglich wäre.

Slainte
WFL

Was möchtest Du wissen?