Wie wertet man + und - beim Zeugnis?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nutze einfach die Punkte aus der Oberstufe.

Eine 1 sind 14 Punkte, eine 1- sind 13 Punkte, eine 2+ sind 12 Punkte, usw.

Die Punktzahl, die am Ende als Durchschnitt rauskommt, kannst du dann wieder in eine Note zurückrechnen.

Wenn im Schulgesetz keine Zwischennoten vorgesehen sind, haben die Tendenznoten für die Notenberechnung keine Relevanz. Die kommen erst dann ins Spiel, wenn Du zwischen zwei Noten stehen solltest. Wenn die "-" die "+" zahlenmäßig überwiegen, wirst Du bei einem Schnitt von x,5 eher die schlechtere Note bekommen - und umgekehrt.

Nimm doch die Punktezahlen aus der Oberstufe. Danach wäre eine 1+ 15 Punkte, 1=14P, 1-=13P usw. und die 6 (die du sicher nicht hast) gibts nur ohne + und - und 0 Punkte. Damit kannst du den Schnitt ausrechnen und die Punkte hinterher wieder in eine Note umwandeln. Wenn du z.B. eine 2+, eine 3 und eine 1- hattest, wären das 12, 8 und 13P, zusammen 33. Geteilt durch 3 11, also eine glatte 2 im Schnitt

33

In Realschulen und Hauptschulen gibt es aber keine Punkte sondern + und -, da helfen Punkte aus der Oberstufe wenig

0
28
@annette27

Doch, es kann helfen um den Durchschnitt zu errechnen. Du kannst sie nachher Problemlos in eine Schulnote von 1 bis 6 mit + oder - umrechnen. Da hat nordlyset schon Recht.

0
41
@annette27

@annette27: Ne, das war auch nur eine Möglichkeit, den Schnitt genau in Form einer Note mit evtl Plus und Minus rauszukriegen. Nur so als Hilfestellung... so kann man den errechnen, man kriegt nur halt keine Kommazahl, sondern eine konkrete Note raus

An der Uni haben wir die Noten immer in solchen Schritten: 1.0, 1.3, 1.7, 2.0, 2.3, 2.7, ... so kann man den Schnitt auch ausrechnen

0
33
@nordlyset

Kommt halt drauf an, auf welcher Schule der Fragesteller überhaupt ist. Ein Realschüler hat halt mit Punktnoten nichts am Hut und tut sich leichter mit ,25 oder ,75 um die Note auszurechnen.

0

-1,5=-6/(x-2)² nach x auflösen?

Kann mir jemand helfen?

meine Idee:

-1,5*(x-2)²=-6
-1,5*x²-4x+4=-6 /*(-1)
1,5*x²-4x+4=6 /:1,5
x²-2,66x+2,66=4

dann pq...
kommt aber etwas negatives unter der Wurzel raus...


...zur Frage

6 ausgleichen?

Hi ich habe folgendes Problem. Undtwar habe ich in Deutsch folgenede Noten bekommen:

Aufsatz:1,75

Test:1

Diktat:6

Mündlich bin ich zwischen 1,5-2,5. Wie kann ich die blöde sechs ausgleichen damit ich eine 2 im Zeugnis habe?

Danke im voraus:-)

...zur Frage

Brauche hilfe bei dieser Mathe aufgabe in Funktionrechnung?

also ich habe schon ein bisschen angefangen. würde aber gerne wissen ob ich es richtig gerrechnet habe und muss ich noch weiter rechnen? Wenn ja wie? Bitte um hilfe.

Also meine rechnung:

f(x)= 1,5 -0,4x

jetzt muss ich diese f(x) auf 0 setzten richtig?

f(x)= 1,5 -0,4x= 0

dann rechne ich + 0,4x

1,5 = 0,4x

und das teile ich dann.

mein ergebniss wäre dann

3,75=x

aber wie rechne ich danach weiter?

ODER ist es Falsch

...zur Frage

136 : 17 Wie Division einfach rechnen?

Hallo,

ich bin schon zu lange aus der Schule raus um meinem Sohn einfach zu erklären, wie man diese Division rechnerisch löst.

Da die 17 ja nicht in die 13 hineinpasst, die die klassische Rechnung hier nicht möglich. Wie kann ich das dann ausrechnen?

...zur Frage

ausgezeichneter Erfolg mit 1,5?

Hallo!Ich besuche die 7. Klasse Gymnasium (also 1 Jahr vor der Matura) und habe mir ausgerechnet, dass mein Notendurchschnitt dieses Jahr 1,5 betragen wird. Habe ich damit noch einen ausgezeichneten Erfolg oder muss es unter 1,5 sein?

cutie

...zur Frage

Recht auf Gerechte Noten

Hallo, wie genau kann ich meine Note ausrechnen, gerade nächstes Jahr im Abschluss Zeugnis kämpft man ja noch um Noten und wenn wie genau darf man seine Note ausrechnen?

Lehrer machen ja immer nur: 1,2+3,2+2,7= 7,1 7,1:3= 2,6 Ich würde aber so rechnen: 1,1927+3,162+2,652= 7,0067 7,0067:3= 2,33556

Die Version des Lehrers wäre eine 3 und die von mir eine 2? Was ist mein recht und ab wo darf der Lehrer aufrunden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?