Wie werden Word 2003 von Windows 7 erkannt

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

wenn du Windows 7 installierst, musst du auch ein Textverarbeitungspogramm installieren, das deine alten Rechnungen lesen kann. Prinzipiell geht auch Word 2003 unter Windows 7, es wird aber von Microsoft nicht mehr upgedatet bzw. ist abgekündigt. Ein kostenloses Textverarbeitungsprogramm ist beispielsweise OpenOffice Writer. Das Programm kommt mit allen üblichen Textformaten klar, bzw. deine Rechnungen kannst du noch alle lesen, wenn sie nicht zu komplizert aufgebaut sind: http://www.openoffice.org/de/product/writer.html

OpenOffice Writer ist Bestandteil des Paketes Apache OpenOffice 4.1, vergleichbar mit einem Office-Paket von Microsoft.

LG Culles

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus eigener Erfahrung.

ich habe auf meinem XP Rechner Office 2000 verwendet, wobei Word mit bei war. Allerdings habe ich hauptsächlich nur Exel verwendet. Ich habe diese Exel Dateien dann versucht auf Win8 zu verwenden, das am Anfang auch klappte. Nach einer Weile erklärte mir Win8 das die Dateien nicht mehr funktionieren würden und es noch keine Problemlösungen gibt. (Es macht jetzt keinen Sinn hier weiter daraufhineinzugehen.)

Unter Win7 gibt es mit den alten Office 2000, bzw. Exel keine Probleme. Dein Office ist sogar noch neuer. Es sollte also keine Probleme geben. Und falls .............dann doch mal was passiert, dann gibt es Alternativprogramme die hier schon genannt wurden. Die habe ich auch benutzt und konnte meine Daten vor Win8 retten,

Gruß Nino

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Betriebssystem (Windows 7) erkennt die Rechnungsdateien nicht. Dazu muss auf dem neuen Rechner nochmal Office (bzw. Word) installiert werden. Wenn Du die Rechnungen nur anschauen und ausdrucken willst, reicht ein Wordviewer, gibts als kostenlosen Download im Internet. Wenn Du die Rechnungen bearbeiten willst (modifizieren usw.) dann benötigst Du eine Lizenzversion. Du kannst eine Lizenz für Office 2003 kaufen, es funktioniert aber die neuere Version Office 2010 genauso.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hat erst mal nichts mit dem Betriebssystem zutun. Du brauchst einfach nur Word (oder eine kostenlose alternative wie zb LibreOfice) um die Dateien zu öffnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chanfan
09.06.2014, 14:55

nichts mit dem Betriebssystem zutun.

Diese Aussage trifft für Win8 leider (zu 99,8%) nicht zu. Gruß Nino

0

Danke für alle Antworten, ich werde wohl nicht windows7 installieren, oder mir erstmal alles durch den Kopf gehen lassen. Gruß Brigitte www.dhb-webdesign.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?