Wie werden wir durch Medien beeinflusst?

4 Antworten

Eines der besten Beispiele ist das Bild was sehr viele hier über die Kriminalität in den USA haben.

Insbesondere bei Diskussionen zum legalen Waffenbesitz in Deutschland kommt regelmäßig das " Argument " der angeblich " amerikanischen Verhältnisse ", die wir hier natürlich nicht wollen.

Dabei haben 100% derer die diesen Begriff benutzen tatsächlich nicht die geringst Ahnung davon, wie die " Verhältnisse " in den USA denn in Wirklichkeit sind.

Grund dafür ist, daß in deutschen Medien fast ausschließlich über spektakuläre Gewalttaten berichtet wird und bei jeder Gelegenheit die massive Gang-und Drogenkriminalität thematisiert wird.

Nun....: die USA haben tatsächlich ein massives Problem mit Gewalt und Kriminalität, aber eben nicht im gesamten Land sondern nur in ganz wenigen Ballungsgebieten.

Genau das wird aber nicht erwähnt, sondern es  wird  so dargestellt, als würde an jeder zweiten Ecke in den gesamten USA Mord und Totschlag herrschen.

Und da sich hier kaum jemand die Mühe macht das Bild was uns hier gezeigt wird mal zu verifizieren, spukt in den Köpfen extrem vieler Menschen eben dieses Märchen von den ach so furchtbaren " amerikanischen Verhältnissen " herum.

Tatsächlich ist im allergrößten Teil der USA die Kriminalität nicht wesentlich höher-, oder sogar z.T. erheblich niedriger als in Deutschland oder einem anderen europäischen Staat.


Das gleiche Spiel findet man übrigens beim Thema des angeblichen Rassismus amerikanischer Polizisten gegenüber Schwarzen...:

In Chicago wurden beispielsweise 2015 mehr als 2000 Menschen angeschossen oder zum Teil auch erschossen.

Über 80% dieser " Opfer " waren Schwarze und ebenfalls über 80% der Schützen waren Schwarze.

Gerade einmal neun Opfer wurden von Polizisten angeschossen oder erschossen, also nicht einmal 0,5%.

Berichtet wird in deutschen Medien aber so gut wie ausschließlich über diese 0,5%.........., über die anderen 2000 Schwarzen die von Schwarzen an-/erschossen wurden wird kein Wort verloren.

Standes du mal als Kerl im Supermarkt und solltest aus Anweisung der Mutter oder Freundin Spülmittel kaufen?

Da stehen voll VIELE, Alter. Und das einzige woran ich denke konnte war:

"Willst du viel, spül mit Pril!"

Hab dann logischerweise einfach das Billigste gekauft.

Eigentlich reicht eine einzige Aussage: genau dann, wenn wir es zulassen!

Wie beeinflußen uns die Medien?

Sind wir wirklich frei und neutral was wir denken?Oder werden wir ständig beeinflußt durch alle Medien?Sieger ist,wer die größte Schar hinter sich hat?Die Wahrheit ist das was die Mehrheit sagt?Oder ist das falsch?Kann es nicht sein ,dass die Mehrheit falsch liegt?Kann überhaupt jeder frei denken?Merken die meisten Menschen nicht wie sie beeinflußt werden?Haben die Menschen das Rückrad überhaupt seine Meinung alleine zu vertreten?Oder haben sie Angst verlacht zu werden?Falsch zu liegen?Wie groß ist die Macht der Medien?

...zur Frage

Manipulation durch twitter?

Inwiefern kann man beeinflusst werden durch twitter könnt ihr mir bitte paar Beispiele nennen da ich kein Twitter habe und mich damit nicht auskenne

...zur Frage

Nach dem Soziale Arbeit Studium als Journalist (in den Medien) arbeiten?

Nach dem Soziale Arbeit Studium als Journalist arbeiten?Ist das möglich? Kennt Ihr Beispiele? In welchen Bereichen könnte man in den Medien arbeiten? .....

Danke!

...zur Frage

Gibt es eigentlich keine Medien, bei denen man sicher sein kann, dass es keine Propaganda ist?

Es werden ja alle Medien irgendwie beeinflusst - kann man bei irgendeinem ziemlich sicher gehen?

...zur Frage

wie kann man nicht mehr so beeinflussbar sein?

Hallo Zusammen,

ich habe folgendes Problem. Seit sehr langer Zeit bin ich stark beeinflussbar, dass bedeutet, dass ich Psychisch unstabil bin, alles mir angst machen kann, man meine Meinung stark beeinflussen kann, und ich alles, wie ein Schwamm aufnehme und sogar auch glaube, woraus dann psychische Ängste/Probleme auftreten, die dauerhaft werden können. Besonders hat es mich verstört, als ich im Internet gesehen habe, dass alles, was die Amerikaner mit Terror haben, erfunden hätten, und ihn gegründet hätten, 9/11 von der Regierung inszeniert wurde und Terroristengruppierungen auch von ihnen erfunden wurden, und das hat mich extrem beeinflusst, und jetzt verallgemeinere ich alles, dass alles fake sei. Weil ich eigentlich vorhatte, Soldat zu werden, und davor sehr davon überzeugt war, und das eigentlich behalten will, und mich nicht davon einschüchtern lasse. Mir läuft schon Schweiß hinunter, wenn ich nur daran denke!

Was soll ich tun?

Lg

Vielen Dank für die Antworten im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?