Wie werden Urlaubstage genau angerechnet?

3 Antworten

Leider fehlen da Infos.

Du hast Urlaub bis zum 6.

Wenn dein Arbeitsvertrag fix vorsieht das du Mo-Fr. Arbeitest kann nicht verlangt werden das du heute arbeitest. Wenn du 5 Tage mit wechselndem freien Tag Mo-Sa arbeitest kann natürlich verlangt werden das du heute arbeitest.

Auch bei der Anzahl von Urlaubstagen spielt dein Plan ne rolle. Wenn du immer Montags arbeitest ist Montag ein Arbeitstag der durch den Feiertag frei wird und du brauchst nur 4 Urlaubstage um bei 5 Tage Woche die Woche frei zu bekommen. Dann können se dir für diese Woche nur 3 Tage abziehen wenn du heute arbeiten musst.

Wenn du aber diesen Montag deinen freien Tag gehabt hättest fallen die 5 Arbeitstage auf Di-Sa und damit hättest du 5 Urlaubstage nehmen müssen um die Woche frei zu bekommen.

Die 5 Tage - Woche berechnet sich nicht automatisch von Montag bis Freitag. Der Samstag wird als normaler Werktag berechnet, der er auch ist. Die Woche hat also 6 Werktage. Da Du anscheinend auch Samstags arbeiten mußt, heißt es heute Mittag, trotz dem tollen Grillwetter, wieder antreten.

Wenn Du Samstags arbeiten musst und Du nur bis gestern den 06.04. Urlaub beantragt und genehmigt bekommen hast, dann musst heute wieder arbeiten, da hättest Du bis 07.04. bzw. bis zum 08.04. Urlaub nehmen müssen.

Ich habe seit 16 Monaten einen Minijob als Aushilfszusteller für einen Zeitungsverlag? Habe seitdem...?

Ich habe seit 16 Monaten einen Minijob als Aushilfszusteller für einen Zeitungsverlag? Habe seitdem...noch nie einen Urlaub genommen ! Es handelt sich dabei auch um eine 6 Tage Woche ! Nun meine Frage ! Steht mir Urlaub zu und wenn Ja , wieviel Tage bitte und wenn ich keinen Urlaub in Anspruch genommen habe, kann ich die Tage auch auszahlen lassen ?Vielen Dank ! MFG KPK !

...zur Frage

Überstunden nur stundenweise abbauen?

Habe mehrere Tage an Überstunden angehäuft. Kann ich diese am Stück nehmen? Z.B. für Brückentage. Oder MUSS ich mir das gefallen lassen, daß Überstunden nur stundenweise abzubauen sind? Und für ganze Tage Urlaub genommen werden muß?!?

...zur Frage

Kann mein Arbeitgeber eine Obergrenze für Jahresurlaub festlegen?

Ich habe aus dem letzte Jahr noch Resturlaub, dieser wird bis zum 31.3 jedoch abgegolten sein. Es handelt sich um 13 Tage. Nun möchte ich im Sommer nochmal 15 Tage Urlaub nehmen und wir haben gewisse betrieblich festgelegte Urlaubstage (Brückentage, Weihnachten etc.) ~6 Tage. Nun will mein Arbeitgeber dienen Urlaub auf 10 Tage reduzieren da er sagt, dass er jährlich nicht mehr als 30 Tage Urlaub genehmigt. Nun meine Frage: laut Paragraph 7 BUrlG muss mein Arbeitgeber mir meinen gesamten Jahresurlaub - auch am Stück - genehmigen. Stimmt das so? Habe ich Anspruch auf diesen Urlaub auch auf diese Dauer? Darf mein Arbeitgeber mir eine Obergrenze vorschreiben? Wenn dies nicht der Fall ist, wie kann ich (auch rechtlich) dagegen vorgehen? Danke für eure Hilfe!

...zur Frage

Bei Kündigung wie viel Urlaub?

Ich möchte zum 31.07. kündigen habe bereits 9 Tage Urlaub genommen und benötige für mein Jahresurlaub noch 10 Tage. Für das ganze Jahr habe ich 24 Tage, somit nur 14 Tage anteilmäßig für die Zeit wo ich bei meinen alten Arbeitgeber bin. Wie wird das im Arbeitsrecht geregelt.

...zur Frage

Darf man den Urlaub noch mitnehmen?

Wenn man innerhalb eines Jahres die Firma wechselt, z.B. im März oder April und ich noch keinen Urlaub genommen habe, der mir eigentlich zustehen würde (2 Tage Urlaub pro Monat), dürfte ich den dann in die neue Firma mitnehmen oder fängt das dann bei null Urlaubstage an?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?