Wie werden Steuern in die kalkulatorischen Abschreibungen mit einkalkuliert?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nein, das wird nciht berücksichtigt.

Wenn meine Abschreibungen in der Steuerbilanz sagen wir 10.000,- sind und mein Gewinn 20.000,- versteuere ich die 20.000,-.

Wenn die kalkulatorischen Abschreibungen 15.000,- sind und ich danach nur einen Gewinn von 15.000,- habe, dann muss ich ja trotzdem Steuern auf 20.000,- zahlen.

Der Unterschied ist, wenn die Mittel zum reinvestieren verfügbar sein sollen, darf ich eben die Ausschüttungen an die Aktionäre/Gesellschafter nur nach 15.000,- berechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Johannes260992
26.03.2016, 14:30

Aber wenn man annimmt, dass man die Absatzzahlen halten kann und der höhere Preis, der aufgrund der höheren kalk. Abschreibungen entsteht akzeptiert wird, dann wird der Gewinn die 20.000,00€ übersteigen.

0

Was möchtest Du wissen?