Wie werden Salmonellen festgestellt?

3 Antworten

bei der schlachtung werden auch fäkalkeime ausgeschieden (zum beispiel durch rausnehmen von darm usw.) das heisst die umgebung ist verunreiniget und kann dann das fleisch verunreinigen...im blut weisst man die antigene der salmonellen nach. evtl. ist die technik schon so weit die die dns von salmonellen aus Blut nachzu weisene. Toxine würde nix bringen, da toxine für jedes serovar verschieden sein können und somit nicht alles erfasst wird...

Proben werden auf verschiedene Keime untersucht. Unter anderem auch auf Salmonellen. Das mußte bei der Fleischproduktion an mehreren Stellen passieren. Und ähm Salmonellen sind Fäkalkeime, aber d.h. nicht, daß sie nur im Darm vorkommen. D.h., daß daß sie in erster Linie im Darm ihre Auswirkungen zeigen. Es gibt zwei Arten von Salmonellosen. Die eine ist die harmlose, man nimmt Salmonellen mit der Nahrung auf und es passiert entweder garnichts oder man kriegt ab einer bestimmten Keimzahl Durchfall. Dann gibt es noch die schlimmere Variante, wo Salmonellen über den Blutkreislauf verteilt werden und naja eigentlich ebenfalls Durchfall auslösen, allerdings auch den ganzen Körper schädigen. Da wir Menschen ja aber nicht den Kot essen, sondern das Fleisch, muß ausgeschlossen werden, daß sich Salmonellen im Tierprodukten befinden, die mit in die Nahrungsmittelproduktion gehen.

Salmonellen werden in den Blutkreislauf verteilt?? Ist mir neu und kann ich nicht glauben. Sind aussschliesslich Darmbakterien die ein Gift erzeugen, daß ab einer gewissen Menge zu Durchfall führt. Ich habe die Antwort aber schon gefunden. Jaja ich weiß: Erst googeln, dann fragen. Es wird auf Antikörper untersucht

0
@joschkaiser

Es gibt eine enteritische Salmonellose, die sich nur im Darm abspielt und eine typhoide, die auf den ganzen Körper wirkt. Wenn du das näher wissen willst, google mal nach "Typhus abdominalis".

0
@DerTroll

Das mag schon stimmen, die Salmonellen kommen aber nach wie vor im Darm vor. Das von den Salmonellen hergestellte Gift wirkt wahrscheinlich nur anders. Jetzt wird es natürlich sehr speziell aber uns wurde immer gepredigt das das Fleisch an sich steril ist und nur durch kontamination verunreinigt wird. Wie gesagt so genau kenn ich mich jetzt auch nicht aus aber Salmonellen sowie andere Keime dürften nicht im lebenden Muskel vorkommen. Aber ist ja auch egal, das was ich wissen wollte weiß ich ja jetzt

0

Ach ja haste wahrscheinlich auch ein bisschen falsch verstanden. Nicht das Fleisch wird auf Salmonellen untersucht sondern das Schwein (Wie hoch ist die Salmonellenrate beim jeweiligen Landwirt?)

0

Untersuchungen auf Salmonellen finden statt im Rahmen der Qualitätssicherung bei Lebensmitteln, bei Personen mit Umgang zu unverpackten, nicht-haltbaren Lebensmitteln, und bei Erkrankung an Durchfall. Salmonellen sind Bakterien, diese können aus infizierten Tierbeständen bei Hygienemängeln in das Essen gelangen und dann beim Menschen eine Erkrankung auslösen. Die Salmonellose beschränkt sich meistens auf eine Durchfallserkrankung, in manchen Fällen können die Erreger aber auch in die Blutbahn streuen und ein fieberhaftes schweres Krankheitsbild erzeugen. Die beiden Salmonellen-Subtypen Salmonella Typhi und Salmonella Paratyphi verursachen immer eine hochfieberhafte Erkrankung, meist handelt es sich aber um eingeschleppte Infektionen aus Ländern mit niedrigem Hygienestandard. Der Nachweis von Salmonellen erfolgt kulturell aus Lebensmittel- oder Stuhlproben. Viele Schweine- und praktisch alle Hühnerbestände sind mit Salmonellen durchseucht. Von dort gelangen sie in die Nahrungskette. Sie sind relativ umweltresistent und werden durch tiefgefrieren nicht abgetötet. Durch kontaminierte Geräte, Hände etc. können die Salmonellen auf andere Nahrungsmittel verbreitet werden und sich dort bei ausreichender Temperatur vermehren. Zur Untersuchung auf Salmonellen werden Lebensmittel- oder Stuhlproben auf feste und flüssige Nährböden mit Selektivität für Salmonellen aufgebracht. Die gewachsenen Bakterienkolonien werden dann mit Farbreaktionen und durch Antikörper-Reaktionen identifiziert. Nur bei fiebriger Allgemeinerkrankung ist eine Blutuntersuchung (= Blutkultur) zum Erregernachweis sinnvoll. So weit mir als Humanmediziner bekannt, werden bei Tierbeständen keine Untersuchungen auf Salmonellen durchgeführt, denn die Sanierung von Schweinställen dürfte kaum möglich sein.

Sind gramnegative Diplokokken Hinweis für bakterielle Hirnhautentzündung?

Mir wurde aufgrund starker Halsschmerzen (roter Rachen, keine Beläge auf den Mandeln) einen Rachenabstrich gemacht und es wurden u.a. gramnegative Diplokokken nachgewiesen. Dazu hatte ich Schnupfen, relativ starke Kopf- und Gliederschmerzen aber kein Fieber. Ich bekam Antibiotika, Amoxicillin/Clavulansäure 625 mg (3x tägl. für 7 Tage). Am Montagabend war die letzte Dosis. Wie weiss ich nun, dass diese Bakterien auch wirklich abgetötet wurden und aus den gamnegativen Diplokokken keine bakterielle Meningitis ausbricht? Ist meine Sorge übertrieben?

Hier die gesamten Ergebnisse des Rachenabstrichs:

  • Epithelien: +
  • Leukozyten: +
  • Grampositive Stäbchen: +
  • Grampositive Diplokokken: 0
  • Grampositive Kokken: +++
  • Gramnegative Stäbchen: +++
  • Gramnegative Diplokokken: ++
  • Spirochaeten: 0
  • Fusiforme Stäbchen: +
  • Sprosspilze: + (mikroskopisch kein Verdacht auf Plaut-Vincent Flora)
  • Aerob: +++ (Kein Nachweis von ß-hämol. Streptokokken Gruppe A)
...zur Frage

Was tun wenn ich mich für Virologie spezialisieren möchte?

Hallo Leute.

Ich lebe in Österreich, befinde mich gerade in der 11 Schulstufe und bin zum Entschluss gekommen, dass mein Traumberuf den Bereich Virologie umfasst. Mein Ziel ist zunächst einmal ein gutes Matura Zeugnis (und zusätzlich in Biologie zu maturieren) zu haben. Ich habe mich bereits bei den Internetseiten verschiedener Universitäten erkundigt und dieses Wochenende findet bei uns in der Stadt eine Studien- und Berufs-Messe statt, bei der ich mich mal genauer umsehen werde. Trotzdem wollte ich einmal im Internet nachfragen welche Möglichkeiten mir eigentlich zur Auswahl stehen, was das Studium betrifft. Denn laut einiger Quellen kann ich mich entweder für die Humanmedizin, molekulare Mikrobiologie oder die Bio-Medzin entscheiden.


Meine Fragen lauten nun:

  1. Welche Wahl soll ich treffen?
  2. Welches Studium ist am vernünftigsten, um mich folglich für die virologische Abteilung zu spezialisieren?
  3. Wie sieht es bei dem jeweiligen Studiengang mit dem Stoff des Aufnahmetests aus?
  4. Welche Bedingungen muss Ich erfüllen, um klare Aussichten auf Aufnahmechancen zu haben bzw. welchen Durchschnitt muss ich haben?

Ich bitte um ausführliche Antworten und danke schon mal im Voraus ^^ ;)

...zur Frage

Gibt es eine Möglichkeit Leitungswasser selbst auf Trinkbarkeit zu testen?

Hallo Fachleute, ich frage mich ob es eine Möglichkeit gibt Trinkwasser auf Bakterien, Verkeimung... hinsichtlich der Geniesbarkeit selbst zu testen? Geht das als Laie? Was bräucht ich dazu? Ein Mikroskop? was für eins ?Teststreifen? ... Ich weiß, daß man Wasserproben auch einschicken kann aber kann man das auch selbst irgendwie testen/untersuchen?

...zur Frage

Nach Staatsexamen anschließend Master?

Hallo,

also folgendes. Eine Freundin von mir macht eine Ausbildung an der Medizinischen Hochschule zur MTLA (Labor). Sie wird am Ende durch das Staatsexamen geprüft. Es beinhaltet u.a. Fachbereiche wie Hämatologie, Histologie, klinische Chemie, Mikrobiologie, etc etc

Nun habe ich mich gefragt, ob sie sich im Anschluss an einer Uni für den Masterstudiengang in Mikrobiologie bewerben könnte ?

Theoretisch ist es ja “nur“ eine Ausbildung. In anderen Ländern wiederum ein Studiengang... Sie wird über das Staatsexamen geprüft.

Also könnte sie sich danach theoretisch direkt für den Master in bspw. Mikrobiologie bewerben oder müsste sie dann quasi von null anfangen und erst den Bachelor in Biologie machen ?

Kennt sich da vielleicht jemand aus?

Danke im Voraus. LG

...zur Frage

Sind Teppichböden unhygienisch?

Hmmm wir haben eine moderne Wohnung gefunden aaaaaber die hat Teppichboden ich frage mich ist das sauber oder hygienisch ? So ich habe eben eine Stauballergie?

...zur Frage

Übersicht der Stoffwechsel bei Prokaryoten?

Ich bin mir nicht sicher ob meine Auffassung des Stoffwechsels bei aeroben Prokaryoten richtig ist und finde im Internet und in Fachbüchern leider keine eindeutige und einleuchtende Übersicht der Stoffwechsel. Deshalb wäre ich sehr dankbar wenn jemand einen Überblick hat und meine Auffassung des Stoffwechsels bestätigen oder korrigieren kann. Vielen Dank!

Gehe ich richtig in der Annahme, dass bei allen (außer bestimmte Ausnahmen) Prokaryoten der Stoffwechsel mit der Glykolyse anfängt,

dann eine Oxidation des Pyruvats stattfindet,

daraufhin der Citratzyklus folgt (bei bestimmten Bakterien kann es auch ein unvollständiger sein, gibt es da eine bestimmte Übergruppe? (z.B: gram positive Bakterien?))

Nach dem Citratzyklus der Oxidative Teil des Stoffwechsels abgeschlossen ist und der reduktive Teil mit der Atmungskette anfängt,

die Atmungskette findet bei allen aeroben Prokaryoten gleich statt, außer das es oxidasenegative und oxidasepositive Bakterien gibt, die sich darin unterscheiden das in Komplex 3 und Komplex 4 Cytochrom gegen Chinol ausgetauscht ist?

Dankeschön im vorraus schon mal! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?