Wie werden Phosphorsäure und Schwefelsäure hergestellt?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Moin,

Schwefelsäure wird heutzutage mit dem sogenannten "Kontaktverfahren" hergestellt. Formal passiert dabei folgendes:

1. Schritt: Gewinnung von Schwefeldioxid
S + O2 ---> SO2
Schwefel und Sauerstoff reagieren zu Schwefeldioxid.

2. Schritt: Oxidation zu Schwefeltrioxid
2 SO2 + O2 ---> 2 SO3
Schwefeldioxid und Sauerstoff reagieren zu Schwefeltrioxid.

3. Schritt: Lösen in Schwefelsäure
SO3 + H2SO4 ---> H2S2O7
Schwefeltrioxid und Salzsäure reagieren zu Dischwefelsäure.

4. Schritt: Hydrolyse
H2S2O7 + H2O ---> 2 H2SO4

Phosphorsäure gewinnt man entweder aus dem Doppelsalz Apatit, Ca5(PO4)3X, mit X = F, Cl oder OH, indem man dieses mit einer starken Säure versetz, zum Beispiel:

Ca5(PO4)3F + H2SO4 + 10 H2O ---> 3 H3PO4 + 5 CaSO4 • 2H2O + HF
Apatit und Schwefelsäure und Wasser reagieren zu Phosphorsäure, Calciumsulfatdihydrat und Fluorwasserstoff

oder

aus der Verbrennung von Phosphor zu Phosphorpentoxid, P4O10, mit anschließender Hydrolyse, die über Zwischenstufen zur Phosphorsäure führt:

1. Schritt: Verbrennung von Phosphor
4 P + 5 O2 ---> P4O10
Phosphor und Sauerstoff reagieren zu Phosphorpentoxid.

2. Schritt: Hydrolyse von Phosphorpentoxid (Bruttogleichung)
P4O10 + 6 H2O ---> ---> ---> 4 H3PO4

Wenn du Genaueres wissen willst, bemühe Wikipedia (Stichwörter: "Schwefelsäure"; "Kontaktverfahren" und / oder "Phosphorsäure"). Besser als es dort beschrieben wird, kann ich es dir auch nicht erklären...

LG von der Waterkant.

Was möchtest Du wissen?