Wie werden im Nagelstudio Gelnägel im Frenchlook aufgefüllt?

3 Antworten

Es gibt 2 Möglichkeiten:

  1. Das French wurde in die unterste Schicht eingearbeitet und liegt somit ziemlich nahe am Naturnagel oder das French wurde als Verlängerung gearbeitet und bildet somit an der Nagelspitze die 1. Schicht. Hier würde man einfach 70% abfeilen und das vorhergehende French überarbeiten. Je nach Farbe allerdings muss das French vorsichtig vollständig entfernt werden. Beispiel du hattest vorher schwarz und willst nun ein natürliches weiß. Man würde das schwarz definitiv durchsehen.

  2. Es wurde vor dem French schon eine Gelschicht mit dem Aufbaugel gearbeitet und danach erst das French gezogen. Hier wird das French ganz normal mit abgenommen und bei dem abfeilen ist weniger Vorsicht geboten als bei Variante 1 aufgrund der bestehenden Gelschicht unter dem French.

Bei einem Refill werden immer ca. 70% des Gels entfernt und darauf wieder neu modelliert. Hierbei wird also auch das French neu angesetzt. Das MUSS nach 4 Wochen gemacht werden! Man kann sich auch nach 2 Wochen einen Refreshtermin geben lassen bei dem lediglich die Versieglungsschicht angerauht wird und neu versiegelt wird. Hier wird auch der herausgewachsene Abstand zur Nagelhaut mit versiegelt. Und somit kann man den 2-wöchigen Rauswuchs nicht mehr erkennen. Dieser Termin ersetzt/verschiebt aber keines Falls den Refilltermin. Denn nach 4 Wochen verschiebt sich der modellierte Aufbau und der Nagel kann eher brechen oder Liftings entwickeln. Dieser Aufbau kann nicht in einem Refreshtermin modelliert werden.

Ja da werden die Nägel runter gefeilt und neu gemacht.

kommt drauf an welche geltechnik das ist, ich hab schon beides durch, das komplette Abmachen der Nägel und dann n Neumodellage und einmal nur das Nagelbett auffüllen.

Was möchtest Du wissen?