Wie werden Hühner von der Aufzucht in den Legebetrieb gebracht?

11 Antworten

Hey, ich bin Veterinärtierärztin und weiß somit Bescheid. Die Tiere schlüpfen anonym in Brütereien. Sie werden anschließend in Boxen verpackt und mit dem LKW losgeschickt. Einmal angekommen werde die Küken alle aus den Boxen „gekippt“, sodass alle Tiere direkt im Stall sind. Das ist das ganze Geheimnis.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung
ich bin Veterinärtierärztin

Vor einem halben Jahr warst du 16.🤔

2

Deswegen Eier vom nächstgelegenen Bauernhof kaufen

0

In Transportkisten (ähnlich denen beim Tierarzt, bloß stapelbar) Für Küken gibts eben kleinere, die sollen sich ja auch nicht verletzen.

man kann die auch aufm Boden auskippen, da gibts keine Verletzungen..

Ne da gibts überhaupt keine Verletzungen. Die fliegen zwar alle aufeinander und sind maximal gestresst, aber da gibts natürlich keine Verletzungen....die Tiere sind ja super gepolstert....So traurig, wie man sowas so leichtsinnig von sich geben kann...

0
@YasuoS

nun pinkel dir nicht gleich ins Hemd, auskippen klingt nach fallen lassen.

siehe einige Antworten hier...

0
@iqkurti315

Empathie zeigen ist mädchenhaft oder? Witzbold. "Auskippen und fallen lassen" Allein die Begriffen sind schon abwertend und pervers. Und auch wenn das in den meisten Betrieben so gehandhabt wird, heißt das nicht, dass es deswegen gut ist. Die Hühnerzucht weltweit ist größtenteils einfach Schmutz und pervers. Aber das wird ignoriert und verherrlicht und verschönert wie man hier sieht.

0
@iqkurti315

Ja jetzt kannst du mich nicht ernst nehmen oder? Typisch. Nein, ich bin kein Peta-Anhänger, ich bin nur ein Mensch der bewusst, rücksichtsvoll und umweltbewusst lebt. Du anscheinend nicht.

0

Die Küken werden im Aufzuchtbetrieb zu mehreren in Kästen gesetzt (so wie kleine Käfige). Die werden dann in den Legebetrieb gebracht (z.B. per LKW). Und dort wird der Käfig wieder geöffnet und die Küken rausgenommen bzw. im Stall laufen gelassen...

Was verstehst Du daran nicht?

Ich wollte halt wissen, wie so etwas aussieht

0
@Waldmensch70

Nichts, aber so etwas sollte man nicht außen vor lassen und ignorieren.

0
@YasuoS

Mit den Hähnen der Legehybriden kann man nun einmal nichts anfangen. Die werden getötet, ob nun als Küken, oder einige Wochen später.

0
@YasuoS
"Und was hat das jetzt mit der Fragestellung zu tun?"
Nichts, aber so etwas sollte man nicht außen vor lassen und ignorieren.

Autos erzeugen Abgase.

Hat auch nichts mit dieser konkreten Fragestellung zu tun, sollte man aber auch mal erwähnen und nicht ignorieren.

0
@DwightFrye

Dann lass mal alle Rentner töten, die belasten nur das Pflegesystem. So unglaublich wie selbstverständlich das für dich ist! Das sind Lebewesen die man nach der Geburt einfach wieder schreddert, als wären sie nichts gewesen

0
@Waldmensch70

Es hat aber was mit dem Thema zu tun. Das ist wichtig bei seiner Fragestellung zu wissen. Sei nicht albern

0
@YasuoS

Ja, warum auch nicht? Sie werden so oder so getötet werden, damit der Mensch sie verarbeiten kann. Ob nun direkt nach dem Schlupf, oder ein paar Wochen später, nachdem sie ihre Zeit im Mastbetrieb verbracht haben.

Sei doch mal ehrlich. Was willst du mit diesen Küken? Das Fleisch ist teurer, schlechter, die Mast dauert länger und keiner will es kaufen, weil es die Masthybriden und Zweinutzungshühner gibt.

2
@DwightFrye

Einfach diese Scheiß Massentierhaltung stoppen dann ist das alles nicht nötig. Man sollte mal seinen Konsum überdenken. Massentierhaltung ist nicht nötig, solange mal jeder über seinen Konsum von Tierprodukten nachdenkt. Ich esse auch Fleisch, Eier, Milch, usw. aber in Maßen. Und nicht in Massen!

0
@YasuoS

Und denkst du damit ist es getan? Woher stammen denn deine Eier? Nicht etwa vom Bauern bzw seinen Hühnern? Dann frage doch jetzt noch einmal, woher dieser Bauer seine Hühner hat. Aus den selben Brütereien, aus denen auch alle anderen Legehybriden kommen. Du unterstützt das Kükentöten, wie dir der User Hackbällchen schon unter deiner Antwort erklärt hat.

1
@DwightFrye

Jetzt übertreib mal nicht. "Meine" Eier stammen von mir selbst und ich habe genau 2 und zwar seit meiner Geburt. Die Eier, die ich esse stammen von einer Kollegin meines Vaters, die eigene Hühner hat. Sie züchtet diese selber.
Wie kommst du auf die Idee, dass jedes existierende Huhn aus einer Legebatterie kommt? Ich unterstütze das Kükentöten überhaupt nicht!

0
@YasuoS

Selbst wenn jeder Mensch Dinge nur in Maßen isst, aufgrund der schieren Menge an Menschen ist trotzdem eine Massenproduktion notwendig.

Anders ist (auch bei gemäßigtem Konsum) die Nahrung für die Menschheit nicht zu produzieren.

Ist ja bei Pflanzen genauso, die werden ja auch in Massen produziert und nicht mehr "natürlich an ihrem frei gewählten Standort in der Wildnis" gesammelt.

Es gibt ja genauso MAssenpflanzenzucht. - Das ist genauso unnatürlich und sorgt ebenfalls für eine Zerstörung der Umwelt mit entsprechenden Schäden an dem natürlich vorkommenden Tier- und Pflanzenreich.

----

Was ich damit unter dem Strich sagen will: Klar, Massentierhaltung ist doof. Sehe ich auch so. Aber genau wie Du die Menschheit nicht komplett von gejagtem Wild ernähren kannst, kannst Du die Menschheit auch nicht von "natürlich gewachsenen Pflanzen" ernähren. Das wird nur gerne bei diesen Diskussionen verdrängt. Und weniger Fleischkonsum führt zu mehr Pflanzenkonsum, was unter dem Strich auch heute schon ebenfalls die Umwelt erheblich schädigt.

Es läuft am Ende immer drauf hinaus, das wir zu viele Menschen auf der Erde haben, und dagegen können wir nun einmal nichts unternehmen.

0
@YasuoS

Du beweist gerade, dass du keine Ahnung davon hast. Legebartterienhaltung ist in Deutschland verboten. Die Küken der Legehybriden kommen aus Brütereien und sogar das Rassegeflügel vieler Züchter stammt ursprünglich aus eben diesen Brütereien.

2
@DwightFrye

Warum sagst du mir das?

Warum erzählst du mir jz davon?

0
@YasuoS

Weil du Behauptungen aufstellst, die unhaltbar sind. Dies war eine Antwort auf deinen Kommentar: "... Wie kommst du auf die Idee, dass jedes existierende Huhn aus einer Legebatterie kommt? Ich unterstütze das Kükentöten überhaupt nicht!"

Die Schuld bei anderen zu suchen ist natürlich sehr viel einfacher, als einmal vor der eigenen Haustür zu kehren.

1
@DwightFrye

was laaaaberst du denn?!

Richtig ich unterstütze das Kükentöten auch nicht. Hab auch schon mehrmals erklärt woher ich die Eier hab! Du sagst die ganze Zeit ich würde trotzdem Eier aus schlecher Haltung, was schlichtweg Bullshit ist. Und wo such ich den bei andern die Schuld? Was mach ich den mit meinem Eierkonsum falsch?

0
@YasuoS

Ok, das genügt mir jetzt, ich habe es dir abermals erklärt. Du bist offensichtlich begriffsstutzig.

1
@DwightFrye

Du behauptest einfach falsche Sachen. Hühner können sich vermehren und Hühner eines Bauernhofs können über Jahrzehnte bestandhaft bleiben. Man muss nicht andauern Hühner kaufen.

0
@YasuoS

Doch, denn alles andere würde zu Inzuchtdepressionen bei den Tieren führen.

1
@DwightFrye

Lächerlich diese Aussage.

Die Hühner der Bekannten sind mehr als gesund, haben keine Depressionen und legen sehr viele schöne große Eier und vermehren sich selbstständig. Und jz hör auf etwas anderes zu behaupten

0
@YasuoS

Das ist nicht lächerlich, zeigt aber dass du von Tierzucht keine Ahnung hast. Es MÜSSEN fremde Gene in die Population gebracht werden, andernfalls kommt es zu Inzuchtdepressionen.

Die Hühner der Bekannten sind mehr als gesund

Was zeigt, dass sie Hühner dazukauft, oder zumindest besamt. Wie viele Hühner werden denn gehalten? Wie viele davon sind weiblich, wie viele sind männlich?

1

Wenn es Küken sind ,werden sie in große Behälter "verpackt".

Im Stall werden die Behälter auf den Boden gestellt und die Küken purzeln heraus.

Mit solchen Transportboxen:

Im Stall werden die Boxen geöffnet, sodass einige Hühner schon einmal selbstständig herausklettern können. Die letzten Tiere werden dann mit der Hand entnommen und in die Einrichtung gesetzt.

Schon nach kurzer Zeit nach dem Einstellen, sind die Tiere ganz entspannt am Scharren und Klettern.

Bald geht's dann auch endlich in den Auslauf.

 - (Gesundheit und Medizin, Ernährung, Tiere)  - (Gesundheit und Medizin, Ernährung, Tiere)

In den Auslauf?

Für die wenigsten.

Viele sehen erst auf dem Weg zur Schlachtung Tageslicht.

Alles Gute.

1
@Maxwell313
In den Auslauf?

Ja, in den Auslauf, in den diese hier gezeigten Tiere kommen. Die Gitter unter der Einrichtung werden geöffnet, sodass die Hühner zusätzlichen Platz im Stall haben und sich ihren Weg nach draußen bannen können. Die Auslaufklappen werden geöffnet, soweit die Hühner anfangen Eier zu legen. Die Gitter unter der Einrichtung werden aber bereits am nächsten Tag geöffnet, damit die Hühner schon einmal in die Wintergärten gehen können.

2

Wie ihr das alle so verschönert und problemlos darstellt. Die Hühner sind im Transport maximal gestresst. Das ist eine stark ungewohnte Umgebung. Das ist das unnatürlichste, was es für die Hühner geben kann. Und sowas wie Auslauf kennen diese Tiere nicht. Mach nicht so, als wäre das Standard. Die männlichen Küken werden meistens geschreddert. Davon redet auch keiner. Erbärmlich

0
@YasuoS
Mach nicht so, als wäre das Standard

Wo mache ich so, als sei dies Standard? "Bald geht's dann auch endlich in den Auslauf" war lediglich ein Kommentar zu diesen Hühnern. Sollte ich lügen? Solle ich "Horrorbilder" zeigen? Ich habe es nicht problemlos dargestellt, ich habe die Realität gezeigt, ich habe es so gezeigt, wie es ist. Was du daraus machst, ist deine Sache.

Die männlichen Küken werden meistens geschreddert

Natürlich nicht. War ja auch nicht Thema.

1

Was möchtest Du wissen?