Wie werden Gipsmasken gemacht?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ihr solltet den Boden auf jeden Fall abdecken. Nimm auch ruhig ein Kissen für den Kopf, weil du etwas länger liegen wirst und es ja auch bequem sein soll :). 

Deine Haare sollten auf jeden Fall mit einem Haarreif, einem Stirnband oder so aus dem Gesicht gemacht werden. Legt auch noch ein Handtuch über die Brust, damit dein Oberteil nicht dreckig wird. 

Als nächstes wird deine Freundin dein ganzes Gesicht (von Stirn bis Dekoltee) mit Nivea o.ä. eincremen. Wichtig ist hierbei, dass auch die Augenbrauen mit eingecremt werden. Auf die Augen sollte man Watte legen, damit diese geschützt sind. 

Danach werden mehrere Lagen Gipsbinden auf deinem Gesicht verteilt. Nimmt hierfür ruhig warmes Wasser, das ist angenehmer. Dann musst du etwas warten, bis die Maske getrocknet ist. Deine Freundin kann sie dann vorsichtig abnehmen. Das kann etwas ziepen ist aber eigentlich harmlos, sofern dein Gesicht vorher richtig eingecremt wurde.

Danach solltest du dein Gesicht mit warmen Wasser und Reinigungsmilch oder ähnlichen gründlich abwaschen. Da die Haut nach der ganzen Prozedur etwas gereizt sein kann, sollte sie noch einmal dünn eingecremt werden.

Das ganze ist eigentlich echt lustig und gar nicht schlimm, viel Spaß :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JackDoce
06.02.2017, 15:47

Danke für deine Antwort :D ungefähr so ist es dann auch gewesen. 

Nachdem Sie meine Haare fest gemacht hat hat sie mich eingecremt und dann ging es auch schon los. Ist wirklich gar nicht so komisch wie man denkt. Das Trocknen hat etwas länger gedauert, was mich nicht so sehr gestört hat. Das Abnehmen hat tatsächlich etwas weh getan aber nichts wildes.

Nur die ganze Creme hinterher abzuwaschen war etwas aufwendig :D. Die Maske ist dafür echt gut geworden 

2

Wichtig ist, dass du dein Gesicht gut eincremst sonst bekommst du die Maske nachher eventuell nicht mehr ab. Wenn deine Haut die Gipsmaske nicht so gut verträgt, kann die Haut auch gereizt sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist nichts schlimmes, aber es ist sau Langweilig, weil du sehr lange still liegen musst 

Zuerst wird dein Gesicht dick eingecremt 

Dann werden die überall Gipsbinden ins Gesicht gepappt, (meist auch auf die Augen und den Mund, wenn du das aber nicht willst, würde ich es sagen)

und dann wartet man bis es trocken ist...und wartet....und wartet 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JackDoce
04.02.2017, 00:48

Das mit dem liegen und eingeschmiert werden ist eigentlich kein Problem für mich :D meine Sorge war auch ob sich das komisch anfühlt oder unangenehm ist, wenn man so "eingegipst" da liegt. Danke für deine Antwort :) 

1

Was möchtest Du wissen?