Wie werden durch das Gehör Entfernungen wahrgenommen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

So wie mit beiden Augen (Abstand zu einander) funktioniert das auch mit den beiden Ohren mit der "Räumlichen" Wahrnehmung. Ähnlich der Stereo-Effekt-Beschallung aus deiner Musik-Anlage.

Entfernungen werden dann durch die im Gehirn eingespeicherten Erfahrungen abgeschätzt, je nach Richtung und gehörmäßig empfundener Lautstärke.

"Gell, so ist es" !


dfllothar 05.08.2017, 13:23

Noch zusätzlich bemerkt:

Durch Sehen mit nur einem Auge bekommst du nur ein zweidimensionales Bild in´s Gehirn, wodurch eine optische Täuschung in der Darstellung entstehen kann.

Durch Hören mit nur einem Ohr geschieht ähnliches, es kann nur die Lautstärke empfunden werden, aber nicht die Entfernung.

0

Töne sind Schall, Schall ist bewegte Luft.
Ist der Ton (Schall/ Luft) nah, spürt das Trommelfell einen stärkeren Druck. Ist der Ton weiter weg, ist auch die physische Auswirkung auf das Trommelfell geringer - daher klingen die Töne leiser.

exxonvaldez 04.08.2017, 14:19

Nur dass man eben nicht unterscheiden kann, ob der Ton weit weg oder einfach nur leise ist.

1

Gar nicht.

Wenn man weiß wie laut der Ton ursprünglich war und mit der wahrgenommenen Lautstärke vergleicht, kann man ungefähr auf die Entfernung schließen.

Ansonsten braucht man mindestens zwei Horcher an verschiedenen Stellen, die jeweils die Richtung anzeigen.


Nicht das "Gehör" ist dafür zuständig sondern das Gehirn. Die Ohren mit Zubehör sind nur die Überträger.

Die Lautstärke ändert sich und auch der Klang.

Was möchtest Du wissen?