Wie werden die Noten am Gymnasium in NRW gemacht?

3 Antworten

Schularbeiten wird es nicht mehr geben, die Note setzt sich von den Arbeiten während der Corona Zeit, von der Mitarbeit im verbliebenen Jahr und von eventuellen mündlichen Prüfungen oder Tests zusammen. Sitzenbleiben ist in der Unterstufe nicht erlaubt, das heißt, wenn man einen sechser hat, kann man trotzdem in die nächste Klasse, wenn man mehrere sechser hat, dann kann man entweder mit einer Sondergenehmigung oder einer Prüfung in die nächste Klasse.

Bei uns nimmt man das Halbjahreszeugnis und die schon geschriebenen 3. Klassenarbeiten.

Deswegen habt ihr nur einmal wöchentlich Schule.

Die Lehrer treffen sich zum Knobelabend und Würfeln die Zensuren aus.

Quatsch,  die drehen am Glücksrad.

0

Was möchtest Du wissen?