Wie werden die Kostenanteile für Kaltwasser und Abwasser ermittelt bzw. festgelegt?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, es gibt keine Aufschläge. Es muss der Preis weitergegeben werden, der von den Stadtwerken gem. deren Rechnung aufgeführt ist.

Ist das nicht so, Widerspruch einlegen und ggf. Originalrechnung vorlegen lassen.

Nein, man betrügt dich!

Die Leistung, die der Ableser erbringt, ist nicht von deinem Verbrauch abhängig. Kann also auch kein prozentualer Anteil sein. Deine Rechnung ist richtig! Widersprich der Rechnung. Überweise den Betrag so wie du ihnn errechnet hast. Bitte um Erklärung.

Wasseranschluss: wie 3fach teilen?

Hallo,

ich habe in der Küche einen Warm und einen Kaltwasser anschluss. Ich würde gerne folgendes daran anschließen:

-Wasserhahn -Spülmachine -Waschmaschine

Für den Wasserhahn brauche ich ja das Warmwasser + Kaltwasser, für die beiden Geräte je einen Kaltwasseranschluss...

Mit welchem Teil kann man denn eine Kaltwasserleitung 3fach aufteilen? Wie heißt das? (Am besten mit seperat abdrehbaren Hähnen)

Und: wie mache ich das dann mit dem Abwasser (habe eine Ableitung) - welche teile brauche ich?

Danke für die Hilfe!

...zur Frage

Nebenkosten doppelt so hoch, was tun?

Hallo,
Folgendes Problem:
Als ich 2012 in meine Wohnung eingezogen bin, betrug mein NK Anteil (ohne Heizkosten) 65 Euro, berechnet wird nach qm (2 Wohneinheiten, meine Wohnung 54 qm, untere Wohnung 62 qm), was zu dem Zeitpunkt auch völlig in Ordnung war, da in der unteren Wohnung eine ebenfalls alleinstehende Frau gewohnt hat.
Im den Jahren belief sich meine NK Abrechnung auf ~ 750 Euro, 2016 wurde die untere Wohnung dann frei und eine dreiköpfige Familie zog ein, eine Person davon pflegebedürftig.
Dieses Jahr habe ich meine NK Abrechnung für 11 Monate bekommen (warum auch immer) für das Jahr 2017, diese hat sich nun mehr fast verdoppelt auf 1480 Euro. Der Wasserverbrauch ist hier ausschlaggebend, der logischerweise bei der Nachbarsfamilie wesentlich höher liegt als bei mir. Ich trage von Wasser und Müllabfuhr fast die Hälfte der Kosten, obwohl ich alleine lebe.
Gibt es irgend eine Möglichkeit mich dagegen zu wehren oder muss ich das so hinnehmen/umziehen?
Edit: Ich habe die Abrechnung des Nachbarn auch gesehen - dieser zahlt in etwa 150 Euro mehr als ich auf die Gesamtsumme.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?