Wie werden die Fotos von Stars/Models bearbeitet?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Photoshop kann man nun nicht mehr kaufen sondern "nur" in der Creative-Cloud mieten. Damit wird es jedoch für jeden Bezahlbar. Max. 25 EUR / Monat kostet die Miete für bestehende Adobe-Kunden oder Schüler und Studenten ist es nochmal billiger!

Das beste und professionellste Tool ist Photoshop! Die Hautbearbeitung wird meist mit der s.g. Frequenztrennung gemacht - hierbei trennt man die Struktur und die Farbinformationen auf 2 getrennte Ebenen. Damit hat man den Vorteil, dass man Farbfehler (zB Glanzstellen) und Struktur-Fehler (zB. Falten) vollkommen getrennt von einander bearbeiten kann!

Was dann auch sehr oft zum Einsatz kommt ist der Verflüssigen-Filter. Damit wird dann der Körper in Form gebracht!

Teilweise wird dann noch das Makeup verändert, verstärkt oder ganz neu aufgetragen...

Final wird dann noch ein Bildlook oder die allgem. Bildkorrekturen angewendet (Schärfe, Kontrast, usw.)

Was ich öfters mache ist: Ich Schneide ein Sauberes stücken haut möglichst dicht am pickel aus, und kopiere es dann einfach nochmal über den Pickel. Wenn mann das mit den schatten richtig anstellt ist das auch ganz gut, finde ich.

und Ja eine privatperson könnte das z..B. mit Gimp machen

Danke :)

0
@Hasibert

Mit Kopierstempel und solchen "dummen" Techniken braucht mein ein gutes Auge um auch passende Hautstellen zu finden!

Viel einfacher sind da die intelligenteren Photoshop-Werkzeuge wie zB. Ausbessern, das die Stücke in Farbigkeit, etc. an die Umgebung einpasst in die sie reinkopiert werden sollen.

0

Was möchtest Du wissen?