Wie werden die Fatburner von BodyLab24 eingenommen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Am besten: Gar nicht.

Der einzige Fatburner dieser Welt ist ein Kaloriendefizit.

Dazu kostenlos und funktioniert.

Investiere dein Geld da doch lieber in gute Lebensmittel.

Lg

HelpfulMasked

Danke für deine Antwort doch eine oder zwei Sachen hast du dabei nicht ganz gehirnt.

Bei einem Kaloriendefiziet landet man irgendwann im Jojoeffekt, weshalb eine ausgewogene, gesunde und sportliche Lebensweise sowie Ernährung viel besser funktioniert auf Dauer. FatBurner haben dabei einen anderen Effekt als sie es selbst Vermarkten möchten, sie verbrennen Fett vielleicht in extrem kleinen Mengen, doch die Eigentliche Wirkung liegt dabei, als Katalysator für den Stoffwechsel zu wirken, und in einer Diätphase den Probanten bei klarem Verstand zu halten. Wie dem auch sei das ganze Thema ist viel zu stark umstritten als das man jetzt in kurzer Zeit auf einen Nenner kommen kann, vorallem da jeder Körper etwas anders funktioniert. Meine Frage lag ledilich bei der angenehmsten konsumvariante, auf lange Zeit möchte ich sowieso(bis auf Whey) kein Suplement zu mir nehmen da ich noch nicht allzuviel Erfahrung damit habe und mir zu allem eine eigene Meinung bilden möchte.

Dennoch danke für die Antwort.

1
@SanelS

Oh oh oh... da fehlt es aber an grundsätzlichem Wissen. Schade das du so von falschen Informationen überzeugt bist.

Wenn dich das Thema interessiert kannst du ja gerne mal nach Studien recherchieren.

NUR ein Kaloriendefizit führt zu Fettverlust. Anders wirst du kein Fett verlieren.

Das hat mit einem Jojoeffekt ersteinmal überhaupt nichts zu tun. Dieser spielt bspw. bei einem zu großem und schlichtweg ungesundem Defizit eine Rolle.

Aber auch recht paradox das du auf den bösen Jojoeffekt anspielst diesen Punkt bzgl. der sinnfreien Fatburner aber gänzlich auslässt.

Wie dem auch sei das ganze Thema ist viel zu stark umstritten als das man jetzt in kurzer Zeit auf einen Nenner kommen kann, vorallem da jeder Körper etwas anders funktioniert.

Nicht bzgl. des Kaloriendefizits. Studien sind hier recht klar und deutlich.

https://jissn.biomedcentral.com/articles/10.1186/s12970-017-0174-y Hier eine Quelle von vielen. Weitere findest du im Netz.

Dort heißt es klipp & klar:

Diets primarily focused on fat loss are driven by a sustained caloric deficit

Ich denke zwar das dich selbst unabhängige wissenschaftliche Studien nicht von deinem Tripp abbringen, aber dennoch liegt mir viel an der fundierten Informationsverbreitung.

Übrigens sieht es bgzl. der Studienlage deiner Fatburner recht mau aus, der einzige der hier einen Vorteil bezieht ist leider der Hersteller. Da bist du leider drauf reingefallen.

Ich meine das auch keinesfalls ironisch. Denn wie gesagt, mir liegt tatsächlich etwas daran die richtigen Informationen weiterzugeben. Sobald sich auch bzgl. des Kaloriendefizit eine andere Studienlage ergeben sollte würde ich hierzu meine Antworten anpassen. Bisher werde ich aber diesbzgl. immer nur bestätigt.

Ich denke auch man sollte wohl unabhänigen Studien mehr Glauben schenken als einen Hersteller der daran verdient, findest du nicht auch? Auch wenn es schwer ist sich das einzugestehen, das Produkt ist ja leider bereits gekauft, versuche dich zu informieren. Möglichst vielseitig.

Und wenn du doch zu weiteren Supps greifen möchtest würde ich dir lediglich zu Omega 3 (außer du isst mehrmals die Woche fetten Fisch) und Vitamin D (vorrangig in den Wintermonaten) raten. Auch hier sieht die Studienlage recht solide aus.

Alles Gute!

1
@HelpfulMasked

Sieht sehr vielversprechend aus. Wie gesagt da ich noch nicht besonders viel Erfahrung im Fitnessbereich habe, basiswissen ist jedoch allemal da, werde ich auch eine Kaloriendefizit-Diät/-Phase in betracht ziehen und ausprobieren.

Trotz allerlei Studien etc finde ich ist es immernoch am Besten selbst alles auszuprobieren solange es in einem nicht gesundheitsschädlichen Rahmen ist.

0

Hallo! Lass es - ist de Weg zu mehr Gewicht. Andere nehmen nur durch Sport genügend ab, bei einer Freundin sind es 40 kg. Nicht gehungert, keine Diät - aber seit 14 Jahren Idealgewicht.

Kontrolluntersuchungen mit 2 Gruppen zeigen, dass sich bei einer Gruppe, die einfach nichts gemacht hat, das Gewicht nach 2 Jahren durchschnittlich besser darstellt als bei Gruppen mit derartigen Diäten / Ernährungsumstellungen.

Durch Fatburner nimmt man nachweislich meistens nachhaltig zu.

Sie führen in den Jo-Jo und sind auch noch ungesund bis gefährlich.

Jo-Jo: Wer macht schon bis ans Lebensende Diät? Kaum einer. Man macht eine Diät oder hungert. Man hat dann viel Fett abgenommen und etwas Muskelmasse. 

Dann ernährt man sich wieder normal. Was passiert? Das Fett kommt wieder, meistens sogar etwas mehr. Die Muskelmasse kommt nur zum Teil wieder, der Rest wird durch Fett ersetzt. 

Jetzt hat man mehr Gewicht und einen höheren Fettanteil. Und es fehlt Muskelmasse, die sonst permanent Fett verbrennt.

Auch gesuender-abnehmen.com stellt in einem Artikel fest : "Sport kann Jojo-Effekt verhindern" und kommt zu dem Resultat : " Fazit: wer sich bewegt entgeht der Jojo-Falle".

Einen dauerhaften Erfolg hast Du nur mit dem richtigen und auch effektiv gemachten Sport bei wenn dann nachhaltig umgestellter Ernährung. 

Alles Gute.

egal wie, es wird nicht funktionieren, es ist ein Fake, wer abnehmen muss, der muss dauerhaft seine Ernährung umstellen und zwar auf kalorienarm

Danke für deine Antwort doch eine oder zwei Sachen hast du dabei nicht ganz gehirnt.
Bei einem Kaloriendefiziet landet man irgendwann im Jojoeffekt, weshalb eine ausgewogene, gesunde und sportliche Lebensweise sowie Ernährung viel besser funktioniert auf Dauer. FatBurner haben dabei einen anderen Effekt als sie es selbst Vermarkten möchten, sie verbrennen Fett vielleicht in extrem kleinen Mengen, doch die Eigentliche Wirkung liegt dabei, als Katalysator für den Stoffwechsel zu wirken, und in einer Diätphase den Probanten bei klarem Verstand zu halten. Wie dem auch sei das ganze Thema ist viel zu stark umstritten als das man jetzt in kurzer Zeit auf einen Nenner kommen kann, vorallem da jeder Körper etwas anders funktioniert. Meine Frage lag ledilich bei der angenehmsten konsumvariante, auf lange Zeit möchte ich sowieso(bis auf Whey) kein Suplement zu mir nehmen da ich noch nicht allzuviel Erfahrung damit habe und mir zu allem eine eigene Meinung bilden möchte.
Dennoch danke für die Antwort.

0
@SanelS

um deine eigene meinung zu bilden: diverse Wundermittel (als Supplements oder Ähnliches deklariert) sind eine junge "Erfindung", was haben die Menschen davor gemacht um z. B. abzunehmen, wenn es der Fall war? 

Heutzutage haben wir mit Fettlebigkeit als Volkskrankheit zu tun und helfen diese Mittelchen z. B., Herzinfarkt vorzubeugen oder beim Abnehmen? Nein, deswegen ist deine Meinung falsch, solche Mittelchen können nichts in deinem Sinne bewirken, sollen sie noch so fantasievollen Namen tragen

0

Was möchtest Du wissen?