Wie werden die 7 todsünden ausgelegt (Christentum)?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die "Todsünden" sind nichts typisch christliches. Sie wurden von den Katholiken erfunden und daher sind auch nur Katholiken davon betroffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hast recht, aber auch in gedanken kann man die schon ausleben

daß bedeutet, daß man keine richtige gedankenkontrolle hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke die Meinung deiner Freundin bezieht sich unter anderem  auf Matthäus 5

27 Ihr habt gehört, dass gesagt worden ist: Du sollst nicht die Ehe brechen.

28 Ich aber sage euch: Wer eine Frau auch nur lüstern ansieht,  
hat in seinem Herzen schon Ehebruch mit ihr begangen.

Leider ist es so, dass von unseren Gedanken zu einer wirklichen Tag oft nur ein sehr  kleiner Schritt ist. 

Welche Kirche hat sieben Todsünden? Wenn man die Bibel liest, so geht Jesus mit seiner Ansicht weit darüber hinaus. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"7 Todsünden" ist ein theologischer Begriff und sollte eigentlich "7 Laster" heißen.

Sünde ist der Ungehorsam gegen Gott. In Taten wie in Gedanken als Ausgangspunkt der vollendeten Sünde.

Jede Sünde ist zum Tod.

Römer 6,23 Denn der Lohn der Sünde ist der Tod, die Gnadengabe Gottes aber ewiges Leben in Christus Jesus, unserem Herrn.

Jakobus 1,15 Danach, wenn die Lust empfangen hat, gebiert sie die Sünde; die Sünde aber, wenn sie vollendet ist, gebiert den Tod.

Matthäus 15,19 Denn aus dem Herzen kommen hervor böse Gedanken usw.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?