Wie werden bei mc donalds oder burger king nach Feierabend die kassen geleert?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da jeder KassiererIn für seine Kasse verantwortlich ist, macht jeder seine Abrechnung und gibt sie in eine Tasche. Die Abrechnungen werden vom Schichtleiter geprüft und kommen in einen Tresor, der  dann von einer Geld-Transportfirma abgeholt wird.

So ungefähr ist das bei uns auch. Wir haben ähnlich wie die großen Ketten ebenfalls moderne touchscreen Kassen die alles abspeichern. Pro Filiale haben wir 4 Angestellte die jeweils nach Feierabend ihren Umsatz in einem Wandtresor im Laden zusammen mit der Abrechnung verschließen. Hatte bis jetzt alles Automatisiert so das ich als Inhaber nicht Anwesend sein muss und alles von Alleine läuft und ich mich quasi nur um den Einkauf kümmere. Am sinnvollsten erscheint mir jedoch einen vertrauensvollen Treuhänder/ Chef einzustellen der sich gegebenenfalls ums Personal, den Einkauf und um die Kasse kümmert indem er morgens um die Restaurants tourt, die Banktaschen inklusive Abrechnung einsammelt, alles auf Vollständigkeit überprüft und letzendlich einzahlt. Somit wäre quasi der ganze Betrieb automatisiert. Sehe ich das richtig oder habe ich irgendwo einen Denkfehler? Es handelt sich hierbei um 22 Standorte mit 89 Angestellten. Finanziel also stemmbar.

0

Wenn du Firmen beauftragst, dass diese dann die Kassen leeren und es aufs Firmenkonto überweisen, Woher willst du denn dann wissen wer wieviel verkauft, ob man dich beschissen hat. Ob die kompletten Einnahmen auch wirklich alle da sind. Wenn es ums Geld geht kann man niemandem vertrauen. Selbst wenn man zur Bank geht und 5000 Euro dort hinbringt, sollte man immer vorher selber nachzählen bevor die dann doch nur 4500 aufs Konto überweisen. Umso mehr Leute fremdes Geld in den Finger halten, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit das da was fehlt

McDonald's hat ja nicht nur einen Besitzer da hat jede Filiale einen anderen. Das heißt die Filialleiter kommen in ihren Markt und nehmen das Geld mit.

Alternativ könnte man auch einen Geldtransport bei höheren Mengen beauftragen welcher das Geld zu einer Bank bringt , nur ob sich so etwas lohnt wenn man ein kleinerer Gastronom wäre weiß ich nicht da das ziemlich teuer ist.

Wenns nur stimmen würde....

0

Was möchtest Du wissen?