Wie werden Anwaltsgebühren berechnet bei Ordnungswidrigkeit?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die minimale Gebührenpauschale für Rechtsanwälte ergibt sich aus den Gebührenverodnungen des " Rechtsanwalts - Vergütungsgesetzes ", anhand dessen Vorgaben in Anbetracht des Streitwertes und des Arbeitsaufwandes sich die Gebühren errechnen lassen.

Das ist aber nur der gesetzliche Mindeststandard für Anwaltshonorare. Davon dürfen Anwälte per vertraglicher Pauschalvereinbarung mit dem Mandanten auch nach oben hin ( in angemessenem Rahmen ) durchaus abweichen.

da gibt es tabellen für in denen ein streitwert festgelgt ist. danach richten sich anwalts- und gerichtsgebühren dann

Was möchtest Du wissen?