Wie werden "anrechenbare Aufwendungen" bei der Unterhaltszahlung berechnet?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zunächstmal ist bei der Berechnung zu Unterscheiden, ob es sich um den Mindestunterhalt gegenüber minderjährigen oder priviligierten Kindern handelt, oder um andere Unterhaltsansprüche bzw die höheren Einkommensstufen.

In Bezug auf den Mindestunterhalt Minderjähriger ist die private Altersvorsorge nicht abzugsfähig. Auch Schulden können nur in Ausnahmefällen berücksichtig werden. Bei den Werbungskosten ist die Notwendigkeit im Einzelnen genau darzulegen. Eine Risikolebensversicherung kann gekündigt werden. Ist das Kind selbst begünstig, wird es sich darauf aber nicht berufen.

Geht es nicht mehr um den Mindestunterhalt, dann sieht es anders aus. Für eine private Altersvorsorge kann neben der gesetzlichen Rentenversicherung bis zu 4% des Jahresbruttos aufgewendet und einkommensmindernd geltend gemacht werden. Auch Absicherung wie Riskolebensversicherung oder eine Berufsunfähigkeitsversicherung können dann vom Einkommen abgezogen werden. Schulden können eher berücksichtig werden, es kommt aber auch hier natürlich immer auf den Einzelfall an.

Oder wird nur ein Anteil berechnet?

Kommt auf den Einzelfall an. Es wird aber meißt kein Anteil, sondern ein bestimmter Betrag, wie z.B. bei der Altersvorsorge 4% des letzen Jahresbrutto oder hat die angemessen Kosten angesetz.

Wenn kein Mangelfall mehr vorliegt, führt ein reduziertes Einkommen natürlich nicht 1 zu 1 zu wenige Unterhalt.







Ausgaben, die abzugsfähig sind, werden in der Regel in voller Höhe abgezogen. Kindergeld wird nicht abgezogen, da es ja auch nicht zum Einkommen gehört.

Eine Übersicht über die abzugsfähigen Posten findest Du auf http://www.scheidung-online.de/unterhalt/einkommensberechnung/abzuege-vom-einkommen/index.php

Super Antwort, vielen Dank!
Wenn ich die Kilometerpauschale als anrechenbare Aufwendung dazu rechne, dann darf ich die monatlichen Kreditraten für das Auto nicht dazurechnen! Aber auch wenn es kein KFZ-Autokredit ist sondern ein Privatkredit?

0
@Johnbobs

Soweit der Privatkredit zur Finanzierung des Autos dient, kann an ihn nicht zusätzlich zur Kilomeerpauschale abziehen. In der Kilomeerpauschale sind bereits alle Autokosten, soweit sie unterhaltsrechtlich zu berücksichtigen sind, enthalten.  

1
@rasperling1

Kann ich selber wählen ob ich die Kilometerpauschale oder den Kredit einrechne?
Je nach Höhe des Kredits und Entfernung des Arbeitsplatzes variert der Betrag extrem.

Ein Beispiel

Bei einem Arbeitsweg von 5 km und einem Auto im Wert von 15000 Euro bei 250 Euro/Monat Kredit-Abzahlung, würde ich wohl eher die 250 Euro in die Rechnung aufnehmen anstatt die 55 Euro bei einem 5 km entfernten Arbeitsplatz (Hin- und Rückweg 10km * 0,30 Kilometerpauschale = 3 Euro * 220 Arbeitstage = 660 Euro/Jahr : 12 Monate = 55 Euro/Monat).

Würde ja einen extremen Unterschied geben ob ich nun 250 Euro oder 55 Euro angebe.

0

"Vom (Netto-)Einkommen werden dann Schulden und andere Belastungen
abgezogen, so dass im Ergebnis das sogenannte unterhaltsrechtlich
relevante bereinigte Nettoeinkommen verbleibt."

Der Rest steht hier:

http://www.kanzlei-hasselbach.de/2014/unterhalt-kuerzen-mit-sonderausgaben/06/

Die Seite habe ich über google auch gefunden. Jedoch steht dort nicht ob die Beträge komplett addiert wird. Also bei einem Darlehen von 300 Euro/Monat und zb. einer Berufsunfähigkeitsversicherung von 50 Euro/Monat wird das eine anrechenbare Aufwendung von 350 Euro? (300+50=350Euro/Monat)

0

Brauch Kindesvater keinen Unterhalt mehr zu zahlen?

Hallo, meine Tochter (9) erhält jetzt schon 1,5Jahre keinen Unterhalt mehr von ihrem Vater.Dieser hatte sonst regelmäßig den Mindestunterhalt gezahlt.Er hat sich auch seitdem nicht mehr bei uns gemeldet.Kommunikation erfolgt nur noch über unsere Rechtsanwälte.Hat jemand von euch Erfahrung wie das rechtlich ist?Kann er aufhören den Unterhalt zu zahlen wenn er meint,dass er zu viele Kredite abzahlen muss?Übers Gericht kam jetzt auch raus,dass er doppelt so viel verdient hatte wie bisher angegeben.Nachdem wir in die Lohnpfändung gehen wollten verdiente er plötzlich nur noch 1000Euro Brutto (im Ausland!) und arbeitete angeblich nur noch 30h.Nun hat er seinen Arbeitsplatz wieder gewechselt.Wir haben jetzt bald eine Güteverhandlung.Kennt sich damit jemand auch aus?

Ich bin dankbar für jede Antwort.Mache mir viele Gedanken über die Situation und bin dankbar für jede hilfreiche Antwort bzw. um Erfahrungsberichte.

...zur Frage

Berufsbedingte Aufwendungen und Wegegeldberchnung das gleiche bei der Unterhaltsermittlung?

Hallo zusammen, momentan geht es bei mir um die Berechnung für Elternunterhalt. Habe mich da schon eingelesen, trotzdem gibt es ein paar Fragen. Um sein Netto zu bereinigen besteht die Möglichkeit 5% vom Netto als berufsbedingte Aufwendungen geltend zu machen. Desweiteren hat man die Möglichkeit seine Fahrtkosten nach einer bestimmten Berechnung geltend zu machen. Nun zu meinen Fragen: 1. Sind Fahrtkosten in den berufsbedingten Aufwendungen inbegriffen? oder sind es zwei verschiedene paar Schuhe die voneinander getrennt berechnet werden können? Mein Beispiel: berufsbedingte Aufwendungen 5% ergeben bei mir 150Euro da dieser der Höchstbetrag ist. Fahrtkosten liegen bei mir bei ungefähr 250Euro. 2. Was genau sind berufsbedingte Aufwendungen? Falls ich irgendetwas nachweisen muss würde ich im Vorfeld gerne wissen, was das überhaupt konkret bedeutet?

Vielen Dank im Vorraus

...zur Frage

braucht man unbedingt einen unterhaltstitel?

reicht es auch aus, wenn die getrennten eltern sich über das unterhalt einigen und es dann ganz formell wie einen vertrag festhalten? oder muss man einen titel anfordern?

...zur Frage

Habe ich einen Aspruch auf Unterhaltsnachzahlung wenn mein Vater 2 Jahre lang zu wenig gezahlt hat?

Hallo ihr Lieben, meine Frage an euch wäre ob mein Vater bei einem dynamischen Unterhaltstitel nachzahlen muss wenn er zwei Jahrelang zu wenig gezahlt hat?

Ich beschreibe euch einfach mal kurz meine Situation und hoffe das Ihr mir helfen könnt :)

Also ich bin 19 Jahre alt und habe im Sommer meine Ausbildung als staatlich anerkannte Sozialassistentin beendet und wollte im Februar ein Au Pair Jahr in Amerika vollziehen, was ich mir zum Teil durch Nebenjobs und durch den Unterhalt meines Vaters Finanzieren wollte da mein Vater über meine Pläne informiert war und auch einverstanden und sehr beeidruckt war dachte ich auch das alles soweit klar geht, jedoch hat er dann einfach im Dezemeber, ohne mich vorher zu informieren, die Zahlung eingestellt mit der Begründung, das er seitdem Ende meiner Ausbildung nicht mehr Zahlen müsse und ich selber sehen soll wie ich das Geld anschaffen kann, was ich auch eingesehen hätte, wenn er vorher mit mir gesprochen hätte. Was ein starker Rückschlag war da Weihnachten vor der Tür stand und ich, wie jeder Mensch, kosten zu decken hatte. Einen Monat zuvor erfuhr ich jedoch von der Düsseldorfer Unterhaltstabelle das mein Vater seit mindestens 2 Jahren zu wenig zahlte und wollte daraufhin erfragen wie es mit einem Anspruch auf rückwirkende Zahlung sei aber die leider sehr inkompetent und unfreundlich wirkende Frau sagte mir das ich nicht so kleinkariert sein solle und dankbar das mein Vater überhaupt gezahlt hätte und ich mich im vorhinein immer selbst darüm hätte kümmern müssen über eine Erhöhung. Wobei ich und meine Mutter bisher immer dachten das es durch den dynamischen Unterhaltssatz, wie die Jahre zuvor selbst geregelt wird, also quasi vom Jugendamt.

Also kann mir vielleicht jemand helfen, der darüber etwas mehr weiß? Durch die neue Frau meines Vater kann ich leider nicht mit Ihm darüber sprechen und hoffe daher auf eine Antwort von euch.

Jetzt schon mal vielen Dank das Ihr euch die Mühe gemacht habt und den langen Text überhaupt gelesen habt. Schönen Tag euch noch :)

Lindalu 019

...zur Frage

Unterhalt Selbstbehalt und Aufwendungen?

Hallo,

ich ziehe bald in eine eigene Wohnung, da wir uns schieden lassen. Wie ist das dann mit dem Unterhalt? Klar weiss ich das es die Düsseldorfer Tabelle gibt und das ich einen Selbstbehalt von 1080 habe. Aber wie ist es wenn ich ca. 1900-2000 Netto verdiene und für 3 Kinder Unterhalt zahlen muss? Zwei Kids sind unter 5 Jahre und eins ist 7 Jahre alt. Für das 7 Jahre alte Kind zahle ich fix 100 Eur im Monat mit andren Kosten die noch so anfallen. Aber wie ist das dann mit den anderen beiden? Die 100 Eur für Das Ältere Kind werden in der Berechnung berücksichtigt? Was gibt es noch für anrechenbare Aufwendungen? Ich habe jedem Tag eine einfach Fahrt von 53 Km zur Arbeit und zahle mein Auto noch monatlich mit 85 Eur ab. Von danke für Antworten. 

...zur Frage

9-monatige Sprachreise nach meiner Ausbildung. Noch Anspruch auf Unterhalt?

Hey ihr Lieben :)

Meine Mutte rund mein Vater leben seit Jahren schon getrennt, also halt geschieden. :) Seitdem überweist mein Dad meiner Mum für mich Unterhalt. Jetzt bin ich aber nächstes Jahr im Juli fertig mit meiner Ausbildung zur Drogistin und bin 20 Jahre alt.

Allerdings werde ich danach nicht sofort in diesem Beruf arbeiten sondern vermutlich 9 Monate ins Ausland auf eine Sprachschule in den USA gehen. Meine Frage ist jetzt: Fällt die Unterhaltszahlung mit Beendigung meiner Ausbildung weg? Oder muss er ihn dennoch zahlen?

Liebe Grüße, CrazyUnicorn :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?