Wie werde ich zur MotoGP Fahrerin?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Da hättest Du eigentlich schon anfangen müssen, als Du 8 Jahre alt warst. Schau Dir mal die Lebensläufe der derzeit erfolgreichen Rennfahrer an, dann verstehst Du vielleicht, was ich meine. .

In den letzten Jahrzehnten sind vereinzelt immer mal Rennfahrerinnen beim MotoGP aufgetaucht und meist nach 1 oder 2 Jahren wieder verschwunden. Die letzte Amazone war Katja Poensgen. https://de.wikipedia.org/wiki/Katja_Poensgen Katja Poensgen war die erfolgreichste Motorradfahrerin überhaupt. Davor war mal eine Finnin und eine Japanerin in den kleinen Klassen (125ccm) aufgetaucht. Aber wirklich erfolgreich wurden sie nicht. Damals hieß es auch noch Motorrad-Weltmeisterschaft und es wurde nur mit Zweitaktern gefahren.

Du kannst aber in den Homepages vom DMSB www.dmsb.de oder dem ADAC www.adac-motorsport.de/#  nachlesen, welche Förder- und Ausbildungsmöglichkeiten etc. bestehen. Dass das keine billige Sache ist, sollte Dir aber schon klar sein, denn die ersten Finanziers werden Deine Eltern / Deine Familie sein. Viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da bist du aber ziemlich spät dran!

Ich komme aus der “Szene“ wir immer schön gesagt wird.

Die Meisten fangen mit 5 oder 6 Jahren an  (Pocket Bike ),danach MiniBike, ADAC Junior Cup oder 125ccm in der IDM.

Es kostet extrem viel Geld!

Ich glaube nicht, dass deine Eltern das jetzt noch mit machen.

Und bevor du MotoGP fährst, musst du sich ja auch erst mal hoch arbeiten. Das geht meist mit über Mot3 und Moto2, davor noch spanische Meisterschaft und Red Bull Rookies Cup oder über die SuperBike WM.

Ich würde dir also keine großen Hoffnungen machen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst ein Umfeld das dich unterstützt. Eltern oder Freunde. Denn du brauchst ein Motorrad und ne Menge Geld.

Sobald du Motorrad fahren kannst fängst du mit Renntrainings an. Führerschein brauchst übrigens nicht. Dann kannst du dich bei kleinen Serien anmelden. Wenn du soweit bist, dann weißt du sehr schnell wie weit du kommen wirst. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?