Wie werde ich zu einem glücklicherem Menschen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich habe mich total in deinem Text wiedererkannt... x'D Ich hatte mal das selbe Problem: ich wurde oft gefragt, warum ich immer so ernst dreinschaue oder warum ich denn so wütend sei obwohl ich dachte, dass ich eigentlich ganz neutral aussehe; wurde gemieden, weil ich eine so feindselige Aura ausstrahle ..etc.. Ich muss sagen, es lag bei mir wohl auch teilweise an der Erziehung, aber auch an meiner persönlichen Einstellung. Ich hab in meinem bisher relativ kurzen Leben schon so einiges durchgemacht und das hat mich natürlich auch geprägt. Ich habe mich eigentlich immer als Pessimisten betrachtet und das hat sich anscheinend auch auf meine Ausstrahlung übertragen. Nach dem Abi, habe ich mir erstmal ein Jahr Auszeit gegönnt, was ich nur empfehlen kann. Es war zwar krankheitsbedingt und daher anfangs eher unfreiwillig, aber in den letzten Monaten hatte ich viel Zeit, um mir über meine Ziele und Ansichten Gedanken zu machen und meinen Lebensstil zu überdenken. Ich war selber damit unzufrieden, wie ich auf andere wirkte und sehr einsam. Ich habe die Zeit genutzt, um meine Hobbys auszuleben und zu vertiefen, ich habe versucht mir der vielen kleinen, schönen Dinge im Leben bewusst zu werden und auf die positiven Seiten des Alltags zu schauen und sie schätzen zu lernen, seien sie auch noch so klein. Das hört sich jetzt vielleicht komisch an, aber mir hat eine Idee, die ich im Internet gefunden habe sehr geholfen: Lege dir ein kleines Notizheft zu und schreibe auf jede Seite eine kleine persönliche Frage oder Aufgabe an dich selbst, z.B.:

  • Was war dein persönliches Highlight des Tages?
  • Was hat dich heute zum Schmunzeln oder Lachen gebracht?
  • Über was hast du dich heute besonders gefreut?
  • Was war der schönste Traum, an den du dich erinnern kannst?
  • Was wünschst du dir für deine Zukunft?
  • Schreibe mindestens 3 Dinge auf, die du unbedingt einmal erleben möchtest!
  • Wenn du mal nichts zu tun hast und schönes Wetter ist, mache einen kleinen Spaziergang durch die Natur oder lege dich auf einer Decke ins Gras. Versuche alles genau wahrzunehmen und dich zu entspannen. Was siehst du? Was hörst du? Wie fühlst du dich?
  • Lege einen Song auf, den du richtig toll findest, drehe laut auf und tanze, hüpfe, bewege dich dazu, wie es dir gefällt!

Ich habe so etwas ab und zu gemacht und es hat mir wirklich geholfen meinen Horizont zu erweitern. Du musst dich selber fragen, was dich glücklich macht und versuchen, das dann auch in die Tat umzusetzen. Machst du vielleicht gerne Sport? Ich schwimme sehr gerne, mache das jetzt relativ regelmäßig und fühle mich danach sofort entspannter. =) In letzter Zeit haben mir viele Leute gesagt, dass ich jetzt viel mehr lache und ich ihnen glücklicher erscheine. Das war jetzt viel Text, aber ich hoffe, dass ich dir ein wenig weiterhelfen konnte. =) Veränderungen beginnen im Kopf!

Vielleicht übst Du zuerst einmal nett zu lächeln. So wirkt man auf andere doch gleich sympathisch(er)! ;D

Wo wohnst Du und gibt es in Deiner nähe Esoterische Gemeinschaften?

Was möchtest Du wissen?