Wie werde ich wieder ein offener Mensch?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nein, das klingt nicht armselig. Es wird vielen Menschen so gehen. Ich habe inzwischen auch ein gesteigertes Misstrauen gegenüber Menschen und wurde schon sehr schlecht behandelt, das Vertrauen wurde missbraucht, Ausgrenzung etc. Habe mich bewusst von Menschen getrennt, die mir nicht gut taten. Leider habe ich bislang noch keine Lösung gefunden.

Den einzigen Tipp, den ich dir geben kann: nicht zu naiv sein, dass diejenigen, die sich für dich interessieren es auch wirklich gut mit dir meinen, gut beobachten, sich Zeit lassen, aber offen und freundlich sein. Lass dir dein Misstrauen nicht anmerken, das schreckt ab. Meine Menschenkenntnis hat sich durch diese Erfahrungen sehr gesteigert, früher war ich eher immer gutmütig und gutgläubig. Das bin ich heute nicht mehr, kann aber auch besser die Lage abschätzen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Puckig
21.05.2016, 12:51

Ich bin eig auch immer freundlich und behandel niemanden schlecht, oder ignoriere andere, so wie sie mich, auch nicht. Es gibt Menschen die sind durch und durch gemein und unfreundlich, und sogar solche haben mehr Freunde als ich. Da frag ich mich echt warum?

0
Kommentar von jackyich
21.05.2016, 13:03

halt dich von solchen Leuten fern. die Freunde von lochen Leute sind auch nur nachläufer, weil nur eine Person das ar ... loch ist. es gibt Gruppen in jeder klasse. der kassenclown die Mitläufer die tussis die Streber die, die sich aus allem raus halten und die Außenseiter. versuche deinen eigenen Weg zu gehen

0
Kommentar von Puckig
21.05.2016, 13:19

Danke! Sehr nett sowas zu hören☺️

0

Eigentlich machst du schon das richtige, raus gehen und mit anderen Leuten treffen. Ich habe mir angewöhnt eine "sche.. egal Maske" auf zu legen. Sprich aus was du denkst, sch... auf schlechte Einflüsse anderer, denk positiv. Wenn jemand über dich schlecht redet, geb da kein wert drauf, denn du weißt es ja besser. Sei ehrlich zu dir selber und belächele die, die dich am Boden sehen wollen. Mit Freundlichkeit ärgerst du andere mehr als die dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Puckig
21.05.2016, 12:55

Ja das hab ich schon oft versucht. Aber es gibt niemanden der richtig hinter mir steht und meinen Rücken stärkt, darum ist das nicht so leicht

0
Kommentar von jackyich
21.05.2016, 12:59

Ja das kenne ich. ich bin jetzt 26, wurde damals sehr oft ausgeschlossen und gemoppt, doch ich habe nie aufgeben und i.wann fing ich an meine Meinung zu äußern und ehrlich zu sein.... klar will keiner die Wahrheit hören, aber i.wann wirst du dafür geschätzt. es klappt nicht von jetzt auf gleich, es dauert halt seine zeit. wichtig ist, dass du nicht aufgibst.

0
Kommentar von Puckig
21.05.2016, 13:15

Danke:)

0

Verusch einfach immer locker zusein und sei du selbst wenn es dann die richtige person ist dann öffnest du dich schon von selbst. Denk einfach nicht zu viel nach 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Puckig
21.05.2016, 12:48

Aber wie viele Personen muss ich denn dann kennenlernen um irgendwann die richtige zu finden. Ich will ja nicht ewig keine Freunde haben

0
Kommentar von jackyich
21.05.2016, 12:53

jeder ist da individuell, andere früher andere später. setzte dich selbst nicht unter Druck, dann klappt es auch. du musst dir selber im klaren sein, dass du eine gute Person bist, dass du deine Ziele erreichen kannst, dass du es schaffst ....

0
Kommentar von Puckig
21.05.2016, 12:58

Ich bin bald 17

0
Kommentar von Puckig
21.05.2016, 13:11

Kein Problem:) weiblich

1

warum klinkt es armselig. du bist nicht die einzigste, die noch keine freunde haben.  setzt dich nicht unter druck. bleib so, wie du bist, der richtige kommt noch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist nicht armselig,das ist deine Lebenserfahrung und du handelst danach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Puckig
21.05.2016, 12:47

Danke! Manchmal fühl ich mich echt wie ein Opfer z.b. In der Schule, weil ich da immer irgendwem hinterher rennen muss, damit ich nicht alleine rumhocke

0
Kommentar von jackyich
21.05.2016, 12:55

Lauf nicht anderen hinterher, dies hast du nicht verdient. kein mensch hat es verdient einem hinterher zu laufen und alles zu machen um die Anerkennung anderer zu bekommen. sag was du denkst, sei ehrlich und freundlich, dies ist das beste was du nur machen kannst.

1
Kommentar von Puckig
21.05.2016, 13:01

Das Problem ist, dann bin ich wirklich komplett alleine. Weil meine "Freunde" sind eig gar nicht meine Freunde. Aber solange ich keine anderen finde will ich sie nicht verlieren. Weil ich dann wirklich niemanden mehr habe

0
Kommentar von Puckig
21.05.2016, 13:33

Ok danke:) macht nichts. So nette Hilfe hier baut mich schon bisschen auf und macht mehr mut.

0

Was möchtest Du wissen?