Wie werde ich Spinnmilben los?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Versuch es mal mit Schmierseife, 10 ml Schmierseife auf 1l Wasser. Mit der lauwarmen Lösung die Pflanze abwaschen, das hilft meistens und schadet nicht.

Das ist die beste Methode,Du kannst die Lösung auch mit einer Sprühflasche auftragen,in der Badewanne oder auf dem Balkon funktioniert das super!Viel Erfolg!:-)

0

Hilft und riecht garantiert nicht:

Auf 10 l Wasser 1 Packung billigsten Tabak (kann man ja in Portionen für kleinere Mengen Wasser aufteilen). Drei Tage ziehen lassen. Dann die Pflanze in die Wanne oder die Duschwanne stellen und mit der Blumenspritze bespritzen. Das macht den Milben den Garaus.

Helfen tun auch Marienkäfer. Wenn Du welche findest, auf Deine Zimmerpflanzen verteilen.

Spinnmilben brauchen "trockene" Luft zum Leben. Daher nach dem gründlichen Abduschen eine große Plastiktüte über die Pflanze und sorgfältig verschließen. Nach einer Woche abnehmen und nochmals abduschen. In der Folgezeit gründlich kontrollieren, ob Befall tatsächlich weg (ist allermeistens so). Wenn das mit der Plastiktüte aus irgendwelchen Gründen nicht geht (Pflanze zu groß oder so), dann gibt es noch "Sprühtipps" unter http://de.wikipedia.org/wiki/Spinnmilben Aber mit dem Sprühen ist das auch so eine Sache - die Pflanzen müssen tropfnass eingenebelt werden... und das mehrfach, weil ja immer noch was nachschlüpft. Und das solltest Du nicht in der "Guten Stube" veranstalten wg. Wasserschäden.

Ich würde Brennnesseljauche empfehlen. Die Blattläuse an unseren Rosen sind auf alle Fälle weg. Ansonsten wüßte ich noch den Trick mit der Schmierseife.

dafür gibt es im gut sortierten "blumenhandel" sog. raubmilben. die fressen die spinnmilben und sterben dann.

Ist allerdings nicht jedermanns Sache, erst mal noch mehr statt weniger rumzukrabbeln haben ;o)

0

Was möchtest Du wissen?