Wie werde ich Schuppen dauerhaft los?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du sagtest, dass du da mal das Shampoo gewechselt hast. Eine Freundin hatte das aich mal und hat Schuppen bekommen. Die sind dann wieder weg gegangen, als sie ihr normales Shampoo benutzt hat. Warscheinlich war deine Kopfhaut überreizt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
blvcck 04.02.2016, 21:18

Da könnte wirklich etwas dran sein, dankeschön.

0

Hallo blvcck,

ich kann dein Problem sehr gut nachvollziehen, solche hartnäckigen Schuppen können wirklich ganz schön nerven. Gerne will ich dir ein paar Tipps geben, wie du das Problem in den Griff bekommen kannst.

Als erstes möchte ich dir kurz erklären wie Schuppen entstehen: Es ist so, dass die meisten Schuppenprobleme durch einen natürlich vorkommenden Hefepilz namens Malassezia globosa hervorgerufen werden. Dieser befindet sich auf jeder Kopfhaut und ernährt sich vom Talg. Dabei wird ein Nebenprodukt, die sogennante Ölsäure produziert auf die manche Menschen empfindlicher reagieren als andere. In diesem Fall kann die Kopfhaut aus ihrem natürlichen Gleichgewicht geraten und es kommt zu einer zu schnellen Hauterneuerung, wobei zu viele Hautzellen an die Hautoberfläche transportiert werden, wo sie zu sichtbaren Schuppen verklumpen.
Dies kann verschiedene Ursachen haben: wie beispielsweise Hormonumstellungen, die Pubertät, falsche Haarpflege, Temperaturschwankungen, falsche Ernährung oder auch Stress - das alles können Gründe für plötzliche Schuppen sein.
Das Gute ist jedoch, dass dieses Problem oft durch ein zinkhaltiges Anti-Schuppen-Shampoo gelöst werden kann. Zink hilft in diesem Fall, indem er die Talgproduktion eindämpft und den Pilz in Schach hält. Wichtig ist es hierbei, dass man das Anti-Schuppen-Shampoo regelmäßig und über einen dauerhaften Zeitraum hinweg anwendet.
Der Anti-Schuppen-Schutz in den Head&Shoulders Produkten zum Beispiel bekämpft durch den Wirkstoff Zinkpyrithion den Pilz und hält ihn in Schach, sodass sich die Kopfhaut wieder beruhigen kann. Dadurch wird das Schuppenproblem verringert, bis irgendwann alle Schuppen verschwunden sind. In der Regel dauert es ca. zwei Wochen bis man erste Verbesserungen erkennen kann, da die Kopfhaut auch immer eine Weile braucht, um sich an ein Shampoo zu gewöhnen.

Bei deiner täglichen Haarpflege kannst du ebenfalls auf einige Grundregeln achten: Nutze immer nur einen kleinen Klecks (z.B. in der Größe einer Euromünze) an mildem Shampoo und achte darauf, deine Haare stets mit reichlich lauwarmem Wasser auszuwaschen, damit keine Shampoo- oder Stylingreste zurückbleiben. Wenn die Außentemperaturen es zulassen, solltest du deine Haare an der Luft trocknen lassen. Das schont deine Kopfhaut. Ansonsten solltest du den Föhn maximal auf die mittlere Temperaturstufe einstellen. :-)

Falls du einmal ein Shampoo von Head&Shoulders gegen dein Schuppenproblem ausprobieren möchtest, empfehle ich dir unser neues „Sanfte Pflege“ Shampoo. Es bekämpft nicht nur effektiv das Schuppenproblem, sondern pflegt zudem dein Haar mit feuchtigkeitsspendenden Polymeren und hinterlässt einen angenehmen Lavendelduft. Das Haar wird dadurch geschmeidig und leichter kämmbar. Das Shampoo gibt es seit Januar, wenn du magst, kannst du es ja einmal ausprobieren.
Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Viele Grüße,
Katja vom Head&Shoulders Team

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kopfwickel gegen Schuppen Apfelessig erhitzen, Handtuch damit tränken, ca. 1 Stunde um den Kopf legen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst deine haare tunen mit alpecin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
blvcck 04.02.2016, 21:19

Sollte man das Alpecin dann bei jeder Haarwäsche als "normales Shampoo" benutzen oder eher einmal die Woche benutzen?

0
zico05 07.02.2016, 08:08

steht hinten auf der Verpackung

0

Was möchtest Du wissen?