Wie werde ich Schauspieler beim öffentlich rechtlichen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es gibt abertausende wie Du.

Sender stellen keine Schauspieler ein. Die kaufen Produktionen von Filmgesellschaften, diese wiederum können selbst casten, meistens jedoch holen die sich die Schauspieler von Castingagenturen.

Die Castingagenturen haben Millionen von Schauspielern in ihre Kartei.

Es gibt Castingagenturen die nehen nur profesionelle Schauspieler in ihre Kartei auf.Wenn Du keine einschlägige Ausbildung hast, fällt das weg.

Du kannst ohne Ausbildung Dein Glück versuchen, bei Castingagenturen die auch z.T. selbst produzieren.

Einige seriöse: Filmpool, Constantin,

andere seriöse die nicht selbst produzieren

UFA Talentbase, Endemol

Du kannst Dich bei denen kostenfrei casten lassen.

Da wirst Du aber nur Komparsen und Kleindarstellerrollen bekommen.

Die Gage sollltest Du vernachlässigen, es ist ehr Taschengeld.

Oft gibts nur etwas zu Futtern ohne Gage.

Wenn Du es Dir leisten kannst, zb. reichen Ehepartner, reiche Eltern oder ein riesenvermögen Dein nennen kannst, dann mach ne Schauspielausbildung, und versuche Dein ganzes Leben an die erhofften Rollen in Deinen Wunschserien zu kommen.

Dein Vermögen wirst Du dabei brauchen, denn, als von der Gage abhängige Schauspieler wirst Du in Deutschland immer am Hungerstuch nagen.

Auch in Hollywood trügt der Schein, wenn da steht der hat für die Hauptrolle in dem Film xy 10 Millionen bekommen, stimmt das auf den ersten Blick

Von den 10 Millionen werden dann diverse Gebühren  von der Produktionsfirma einkassiert, das ist alles schriftlich in deren Vertrag geregelt,  so das am Ende vielleicht 1-2 Millionen überbleiben. Die 10 Millionen dienen dem Schauspieler nach aussen hin um seinen Wert künstlich zu steigern.

In Deutschland sieht es noch düsterer aus, etwa 3-4 % der professionellen Schauspieler hierzulande können von den Einnahmen gut leben.

Der Rest schlägt sich mit nebenjobs durchs Leben oder ist halt vermögend.

Wenn Du nicht vermögend bist, dann mach ne Ausbildung oder Studium, erlerne einen vernünftigen Beruf.

Das Schauspeilern kannst Du dann nebenbei noch immer versuchen.

Fange mit der komparserie oder Kleindarstellerei an.

Dann wirst Du auch schnell erkennen wie es hinter den Kullissen ausschaut.

Vielleicht erfreust Du Dich an deinem erlernten Beruf dann doch noch ;-)

Versuch dein Glück

Viel Erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Sender beschäftigen KEINE Schauspieler, sondern Produktionsgesellschaften, die im Senderauftrag Filme herstellen. Ich gebe zu, dass es mühsam ist, wenn man sich aber die Zeit nimmt, vorausgesetzt der Abspann wird nicht in irrsinniger Geschwindigkeit abgespielt, den ganzen Kram zu lesen, dann kann man erkennen, wer das was produziert hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frage bei den Sendern selbst nach, eine Statistenrolle kriegt man relativ leicht und vielleicht lernst Du so die richtigen Leute kennen. Es gibt allerlei Studiengänge und Ausbildungen für sowas, aber das ist keine Garantie, dass Du nachher auch die Rolle kriegst, die Du möchtest. Ein Leben als Schauspieler ist ein Leben in Unsicherheit und Armut, vergiss das nie!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Marienstrasse oder Lindenhof

Schreib das nicht in deine Bewerbung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?