Wie werde ich offener und kann ich selbst sein?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich denke diesen Gedanken haben viele die, die Schule wechseln, aber du musst es mal aus der Perspektive sehen. Du kommst dort hin und dich kennt keiner dh. keiner weiß etwas über deine Realschulzeit und in was für einer Kategorie du warst.
Glaub mir wenn du in die Oberstufe kommst mischt sich alles neu dh selbst die Leute die auf diese Schule gehen müssen sich selber orientieren.

Klar kannst du mit einem neuen Hobby anfangen und versuchen darüber Freunde zu finden, aber du darfst nicht vergessen du selbst zu sein, denn so wie du bist so bist du gut, wenn du das vergisst dann rede mit deiner Mama oder deinem Papa oder deiner Schwester darüber und die werden dir sagen was für ein toller Mensch du bist.
Was du auch noch machen könntest wäre in so Kurse gehen, wo man lernt selbstbewusster zu werden.(nur ein Vorschlag)

Punkt eins :Zeige niemanden das du angst hast keine Freunde zufinden wenn du das zeigst merken die das und denken sich sofort das du ein sensibler und ein naiver mensch bist. zeige den Leuten das du Selbstbewusst bist und nehme dir auch vor selbstbewusster zu sein
Wenn du dein Selbstbewusstsein nicht zeigst werden die Schüler erst recht anders sein (sie wollen dich nicht haben )

Punkt zwei: sei niemals ein Mitläufer ,lass dir das nicht zu das macht dich nur kaputter und die anderen denken und lästern nur mehr ich sage das ganz offen und ehrlich weil ich genau dasselbe Problem mal hatte

Sei einfach du selbst wie zuhause wenn dich andere Leute ärgern oder komisch angucken ,lästern usw. Ignorier das einfach wenn du zeigst das du sehr betroffen bist dann machen sie weiter weil sie wissen das du schwach bist , sei stark

Sind eh nur noch 1 -2 Jahre dann siehst du diese ganzen Menschen nicht mehr!

Viel Glück :)

Was möchtest Du wissen?