Wie werde ich normal.. so wie die Anderen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo!

Also für die Jugendsprache von heute bin ich - de facto  - wohl schon zu alt :D Hat auch seine Voteile! *Grins*

Ein netter Kollege von mir auf dieser Seite meinte (Ich zitiere): Die gemobbten sind selber Schuld. (Das war nicht sarkastisch gemeint - manchmal muß man eben mit den Leuten reden um zu sehen!)

Aussage war, daß jeder gemobbte in sofern sein Quäntchen dazu berträgt, daß er sich entweder leicht ärgern läßt, schnell traurig wird, unsicher in seiner Person ist u.ä. .

Ich schließe mich dieser Aussage in sofern an, daß die genannten tatsächlich für andere eine gute Zielscheibe abgeben.

Daß sie selbst Schuld sind - dem wiederspreche ich energisch! Dazu gehören Zwei! Und die, die es tun sind definitiv für mich diejenigen, die mehr für diese Situation können.

Aber nun gut:

Erstens - Ohren steif halten! Du hast es bald geschafft, dann können die dich mal im Mondschein besuchen!

Zweitens - halt dich an deinen Kumpel. Mit etwas Eigeninitiative bekommt ihr vielleicht doch noch einen engeren Kontakt hin. Aber du mußt das forcieren! Von alleine tut sich da nüscht!

Drittens - achte auf deine Körperprache! Ein aufrechter Gang und keine bösen Blicke! Ein Lächeln, ein überfreundliches Dankeschön oder den Anderen mit einem passenden Spruch durch den Kakao zu ziehen bringt mehr. Höflich, freundlich aber mit Biss! Nicht den Kopf einziehen!

Viertens - sprech diese Trottel doch mal direkt darauf an, was sie eigentlich gegen dich haben. Zumindest bei denen, von denen du das Gefühl hast, daß sie das einfach nur lustig finden, aber nichts gegen dich haben. Manchmal hilft ein klärendes Gespräch. Trete selbstbewußt auf. Signalisiere ihnen, daß du mit der Situation klar kommst, aber gerne wissen möchtest was los ist!

Fünftens - Such dir Verbündete! Vielleicht gibt es noch mehr Leutchen, die dich eigentlich nett finden. Mehr als abgelehnt werden kannst du nicht. Bevorzugterweise sind das gerne Mitschüler aus der Parallelklasse, die nicht gefahr laufen im Schußfeld zu stehen. Aber in einer Gruppe wirst du seltener angegriffen. Die trauen sich dann nicht so an dich heran.

Sechstens - die Leutchen mit denen du zu tun hast sind selten mutig. Sonst würden sie dich alleine und nicht im Pulk angreifen. Du kannst sie runter laufen lassen, indem du sie in der Situation direkt damit konfrontierst.

Siebtens - Versuchs mit Humor! Sich selbst ein wenig zu veralbern überwindet Barrieren und schafft Sympathien. Aber nicht übertreiben!

Mach dier mal gedanken darüber, was für dich in Frage kommt.

Vielleicht liegt die Ursache dafür manchemal gar nicht bei dir sondern in deinem Gegenüber.

Und noch etwas: Es gibt eine schöne Lebensweisheit:

Sei deinem Feind näher als deinem Freund! Kommt aus dem Krieg! Rate mal warum!

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrsAntwort
19.06.2017, 21:18

Actually eine hübsche Antwort! Das Problem ist jedoch.. ich glaube ich hab kein Humor (okay gutn machmal bringe ich jmd mit bösen Witzen aus dem Internet zum Lachen und selten mal durch meine eigenen Skills.)

Leute auf so ne nette Art und weise Verarschen auch nicht, aber das benötigt ein wenig practice!

Das mit dem nett sein.. ich hab Angst, dass die mich als Schw*****l abstempeln, aber mal schauen.

Anyway vielen Dank auf die PUnkte musst Du nicht eingehen :) wäre aber noch nett, wenn Du mir erklärst was Du mit dem ersten Punkt meintest.

0

Du scheinst Anglizismen echt zu mögen...

Du sollst nicht werden wie die Anderen, du sollst so sein, dass du dich selbst magst und Leute finden, die dich genau dafür schätzen. Es kann ein Weg durch die Wüste werden, aber es rentiert sich!

Gehe auf Veranstaltungen, um neue Leute kennenzulernen, Jugendtreffs, Veranstaltungen, Vereine etc.

Wenn man nichts tut, wird man übersehen. Man muss das Risiko wagen und mal dafür sorgen, dass die Aufmerksamkeit auf einen gerichtet ist, um zu zeigen, wer man ist.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

HiIch kenne mich nicht so gut aus Mobbing , aber ich glaube solltest dich nicht verstellen nur um dazu zu gehören. Such dir lieber Freunde, die dich für deine echte Persönlichkeit mögen. Zb über Hobbys. Wenn jemand die selben Interessen hat, ist es wahrscheinlicher dass ihr ins Gespräch kommt. Um selbstbewusster zu werden, kann ich dir eine Theatergruppe empfehlen. Bin selbst in einer und einige meiner Mitspieler haben es auch nicht leicht in der Schule. Ich glaube das Theaterspielen stärkt jeden. Aber das löst das Problem in der Schule nicht direkt. Geh zu den Lehrern, Vertauenslehrern wenn ihr habt. Oder frag die Leute die dich mobben einfach warum sie das tun. Einfach ganz ruhig. Weiß nicht ob das funktioniert aber vielleicht denken sie dann drüber nach ob es so sinnvoll ist jemandem ohne Freunde auch noch Feinde zu machen. Oft haben Mobber einfach selber enorme Probleme und Minderwertigkeitskomplexe.Ansonsten gibt es auch Telefonnummern für sowas. Nummer gegen Kummer oder so. Google mal einfach. LgPs: wenn du immer in diesem starken denglisch sprichst und alle anderen nicht, könnte das auch ein Grund sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrsAntwort
19.06.2017, 21:33

Nummer gegen Kummer ist wenn du depressiv bist, no thank you.

Eigentlich mache ich das im Reallife nicht so oft. Außer bei einer besonderen Person, die es genau so macht (at last mit mir). Hba mir das so angeigenet und so bin ich auch eigentlich.

0

Du musst es wollen! Bei mir wars das gleiche ich bin ein ads kind und hatte nie freunde aber jetzt in der neuen schule gehts! Wenn man sich wohlfühlt yann wird das meistens!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alter, hör mal als erstes mit diesem furchtbaren Denglisch auf, ist extremely uncool. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrsAntwort
19.06.2017, 20:52

Seit wann ist das verboten? Laut GG Art 2 (1) habe ich das Recht auf "auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die
Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung
oder das Sittengesetz verstößt."

Have a good one

0

Normal wirst du, wenn du vielleicht nicht so behindertes Deutsch schreiben und sprechen würdest. Kommt halt komisch rüber und deswegen frage mich, ob die Frage überhaupt ernstgemeint sein kann...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrsAntwort
19.06.2017, 21:01

Deine Zweifel sind okay, doch eigentlich traurig, dass Du allein wegen meiner Ausdrucksweise, mich,l einen Goldfraganten, der hier schon über 1000 Fragen beantwortet hat, bezichtigst eine nicht erstgemeinte Frage zu stellen.

0

Was möchtest Du wissen?