Wie werde ich meinen Schnupfen schnellstens los?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

geh in die apotheke und kaufe rezeptfrei cinnabaris pentarkan. hier dazu die wissenschaftliche bestätigung über die zuverlässige wirkung dieses homöopathischen mittels:

Ärzte Zeitung, 18.06.2007 Studie: Komplexmittel lindert Rhinosinusitis Placebo-kontrollierte Studie mit 144 Patienten / Kollegen empfehlen Mittel, wenn Antibiotika nicht indiziert sind Es gibt wenige doppelblinde, Placebo-kontrollierte Studien zur Homöopathie. Das System, das Gedankengebäude der Homöopathie eignet sich schlecht für solche Tests. Werden Studien gemacht wie jetzt mit Rhinosinusitis-Patienten, dann zeigen sie meist, dass homöopathische Behandlung effektiv ist. Das ergab zum Beispiel jetzt wieder eine doppelblinde, Placebo-kontrollierte Studie zur Wirksamkeit eines homöopathischen Komplexmittels bei akuter Rhinosinusitis (HNO 4, 2007, 271). Dr. Karl-Heinz Friese aus Weil der Stadt, niedergelassener Facharzt für HNO-Erkrankungen, und sein Kollege D. I. Zabolotnyi vom HNO-Institut für Otolaryngologie der Wissenschaftsakademie in Kiew wählten als Verum das Komplexmittel Cinnabaris Pentarkan® H mit den Komponenten Cinnabaris D3, Echinacea D1, Hydrastis D3 und Kalium bichromicum D3. Die 144 Patienten mit Schnupfen und Sinusitis waren im Alter von 18 bis 65 Jahren. Sie nahmen bis zum Eintritt der Besserung stündlich eine Tablette Komplexmittel oder Placebo, aber nicht mehr als zwölf Tabletten am Tag. Die Erhaltungsdosis war dreimal täglich zwei Tabletten. Die Therapie mit dem Komplexmittel führte bei 90 Prozent der Patienten zur vollständigen Beschwerdefreiheit und bei weiteren gut 8,3 Prozent zu einer meist deutlichen Besserung. In der Placebo-Gruppe blieben die Beschwerden bei 89 Prozent der Patienten unverändert, oder sie hatten sich sogar verschlechtert. Fazit der beiden HNO-Ärzte: Die homöopathische Therapie lindert die Symptome bei akuter Rhinosinusitis effektiv, ist gut verträglich und für Patienten zu empfehlen, bei denen eine antibiotische Therapie nicht angezeigt ist. Die Diagnose akute Rhinosinusitis wurde bei allen Patienten durch eine okzipitomentale Röntgenaufnahme gesichert. Zusätzlich wurde eine rhinoskopische Untersuchung gemacht. Gemessen wurden die Scores der Sinusitis-typischen Symptome Kopfschmerz, Druckschmerz des Sinus maxillaris, Behinderung der Nasenatmung, Nasensekretion und Schleimstraße im Rachen. Die Symptome wurden mit Punkten von 0 (nicht vorhanden) bis 4 (sehr stark ausgeprägt) bewertet. In die Studie wurden Patienten aufgenommen, bei denen die Summe der Scores mindestens acht Punkte betrug. Kontrolliert wurde nach sieben, 14 und 21 Tagen. In der Homöopathie-Gruppe sank der durchschnittliche Wert der aufsummierten Scores von 12 Punkte auf knapp 6 Punkte nach sieben Tagen. In der Placebogruppe blieb der Score dagegen in etwa gleich: knapp 12 Punkte zu Beginn und 11 Punkte nach sieben Tagen.(ug) Copyright © 1997-2007 by Ärzte Zeitung Verlags-GmbH.

Hallo Du kannst es mit Engystol versuchen.Ist ein homöpathisches Mittel was gerade bei Erkältungen das Immunsystem ankurbelt.Kann man auch Tieren geben;-) Oder aber Grippheel.Hilft auch gut.Nur ob es bs zum Wochenende was wird...bezweifel ich. Trotzdem GUTE BESSERUNG.

vg

ich bekämpfe den Schnupfen,möglichst sofort, indem in morgens unter der Dusche das warme Wasser durch die Nase hochziehe. Das ist zwar unangenehm, aber äußerst wirksam. Die Nase wird sofort frei. Bei Rötungen nimm Penatencreme über Nacht.

es gibt doch die nasenduschen, da lässt man sich ne salzlösung durch die nase laufen, viiiel angenehmer :)

0

Inhalieren von Kamilledampf oder Salzwasser ...

Prima Tip! Vielen Dank !

0

Gegen die rote Nase kann ich dir Taschentücher mit Balsam (Aloe Vera)empfehlen. Die gibt es in der günstigen Variante und der etwas teueren. ... Mmmhhh, darf ich jetzt hier sagen wie die heißen, wegen Werbung und so?... Ansonsten viel Pfefferminztee trinken und ein Erkältungsbad, falls du eine Wanne hast.

damit das brennen weggeht, benutze penaten-creme. trage sie vor dem schlafen auf und am nächsten morgen tut es nicht mehr weh - übr.: sie ist wasserfest. ich habe sie auch benutzt, denn zurzeit habe ich auch schnupfen. hat super geholfen! gegen den schnupfen: mach ein glas randvoll mit kaltem leitungswasser, tauche deine nase unter und atme aus, geh wieder hoch und atme ein, unter wasser atme aus und immer so weiter. gegen halsschleim: halsbonbons, salbeibonbons und hustensaft!!

Ist zwar sehr kommisch aber bei mir geht es so weg! Und zwar; nimm dir ein Ohrstöbchen und kitzel es in der Nase, du wirst sehr offt niesen müssen mach es so lange bis der ganze Schnott raus ist. Morgen Früh fülst dich wie neu! L,G

3 Tage kommt er, 3 Tage bleibt er, 3 Tage geht er...wann hatte es angefangen??? Versuch mal Rotlicht und viel trinken am besten Zitronenwasser. Sehr heiß und viel Zitrone. Gute Besserung

2 Tage ist er schon da .... morgen werden es 3 ... oh da hab ich ja noch was vor mir ... danke !!

0

Alte Regel: 3Tage kommt er, 3Tage bleibt er, 3Tage geht er. Oder auch: ohne Arzt dauert er ca 2 Wochen, mit Arzt 14 Tage.

Wie heisst es leider immer? Ein Schnupfen dauert mit Behandlung 7 Tage, ohne eine Woche;-)

Hier gibt es aber viele Hausmittel, vielleicht hilft da etwas und macht Dir zumindest die Nase etwas freier: http://jumk.de/hausmittel/erkaeltung.shtml

Gegen die wunde Nase hilft Labello (wirklich) und über Nacht vielleicht noch mit Bepanthen Nasensalbe dick eincremen.

Gute Besserung!

0

Nasensalbe .. was es alles gibt. Super Tip! DH !! DANKE !

0

Ein heißes Salzfußbad soll auch helfen.

das probiere ich morgen früh direkt aus ! dh ! DANKE!

0

Rhinopront aus der Apotheke hilft meist.

oh das hab ich schon! DANKE !

0

Er dauert 7 Tage oder eine Woche,egal was du machst.

Was möchtest Du wissen?