Wie werde ich meine Rückenschmerzen los?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Blockierst Dir wahrscheinlich öfters die Brustwirbel. Mach viel Dehnübungen speziell, um den Brustkorb zu weiten. Das kann auch nur durch "Husten" passieren, wenn Du da empfindlich bist. Google mal BWS-Blockade. Kann durchaus an der Zahnspange und auch am Stress liegen. Übertrainiert bist Du nicht? Überdenke auch Deine Ruhezeiten im Sport! Ich habe das auch bei jeder Erkältung, weil sich da die Muskeln in diesem Bereich gerne verhärten. Das kann auch chronisch werden.

DevilDancer 12.03.2014, 21:14

Danke für deine Antwort! Werde gleich nachschauen! :) ich denke, dass ich genug Ruhezeiten habe. Dieses Stechen kommt manchmal auch vor wenn ich Sonntags den ganzen Tag nur liege/mich kaum bewege. So wie ich das als Laie einschätzen kann würde ich sagen, dass ich es nicht übertreibe. Es macht mir sehr viel Spaß und hilft mir also wird das schon passen. :)

0
DevilDancer 12.03.2014, 21:25
@DevilDancer

Und du hast recht. Wenn ich mal heftig niese kann dieses Stechen sofort danach auftreten.

0
FlyingCarpet 12.03.2014, 23:59
@DevilDancer

Ich darf auch nicht zu lange ruhig liegen oder sitzen :( Mache manchmal bis zu 15 Stunden Sport/Woche. Rumsitzen (mit eingefallenem Brustkorb) und verkrümmt auf dem Sofa liegen, geht gar nicht. Wenn ich am Laptop sitze nehme ich manchmal Hanteln und führ die Hände hinter dem Nacken zusammen, damit ich wieder eine gute Aufrichtung habe. Im Fitness-Studio finde ich dieses Gerät zur Rumpfstabilisierung am besten. Viel Wärme oder Infrarot hilft auch.

0
DevilDancer 13.03.2014, 07:27
@FlyingCarpet

Ich kann dein Kommentar sehr gut nachvollziehen! Wenn ich extrem verspannt bin ist es, als würde ich die Kontrolle über meinen Rücken verlieren. Da schmerzt jede Bewegung! Mit eingefallenem Brustkorb sitzen geht bei mir auch gar nicht.

1

Jo. Fitnesscenter streichen auf alle Fälle. Vor vollendetem 21. Lebensjahr kann dieser Unsinn zu massiven körperlichen Schäden von Dauer führen. Beißt keine Maus einen Faden von ab.

Und dann gehe zu einem Orthopäden der nicht nur auch Sportmediziner ist sondern sich auch mit Pädiatrie auskennt. Wir sind erst mit 26 Jahren voll ausgewachsen. Bei Beurteilung und Behandlung sind also die Besonderheiten welche die jeweilige Entwicklung einfordert mit zu berücksichtigen.

Mehr dazu schreiben zu wollen macht keinen Sinn. Erst muss die Ursache festgestellt werden. Dann kann adäquat behandelt werden.

Ja, das mit den Zähnen macht viel aus. Dazu bist du NOCH in der Pubertät (letzte Wallungen)...das macht Hormonproblem wahrscheinlich. Vitamin D-Mangel (substituiere 3000 I.E. pro Tag). Gehe viel an die SONNE. Trinke viel WASSER und Schafgarbetee und Buttermilch.

Johanniskraut-Rotöl auf den Nacken und die Wirblesäule einmassieren. JETZT noch letzte schwarze Beeren aus alten Efeuplanzen pflücken und in Olivenöl erhitzen, abkühlen-...nur ÄUSSERLICH auf den gesamten Rücken..ab Nacken! auftragen. Gern auch auf die Kieferknochen und Nebenhöhlen äusserlich.

Laß bei der nächsten Blutentnahme den TSH mitbestimmen udn den Vitamin D Spiegel messen.

Nach der Spange und nach dem echten Ende der männlichen Pubertät sollten deine Rückenschmerzen dann auch "von alleine" verschwinden.

DevilDancer 12.03.2014, 21:41

Danke für deine Antwort! Werde ich mal ausprobieren! :)

1

Was möchtest Du wissen?