wie werde ich meine angst vor kreuzungen los?

3 Antworten

Wenn Du sowieso Deine Fehler kennst, wird auch nichts mehr passieren, wenn Du immer vorsichtig fährst! Das solltest Du eh immer machen, da heute so viele Fahranfänger unterwegs sind, die nicht mehr das lernen müssen, was man uns noch vor Jahrzehnten beigebracht hat! Viele haben nach der Fahrschule und auch später ihre eigenen Fahrregeln, nämlich gar keine. Sie setzen sich über alles hinweg!

Fahre vorsichtig und passe auf die anderen auf, dann passiert Dir nichts. Und Fahrfehler passieren jedem! Keine Angst!

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Aus Fehlern kann man lernen und du weisst was du falsch gemacht hast. Generell: Stelle dich an eine stark befahrene Kreuzung oder einen Kreisel und fahr gedanklich in verschiedenen Autos mit. Ich wünsche dir guten Erfolg und das nötige Glück.

Immer wieder eine Kreuzung durchfahren, so oft wie möglich. Irgendwann ist es dann für dich normal. Du musst dich deiner Angst stellen.

Panische Angst vor Führerschein Prüfung

Hallo ;)

Hatte heute meine letzte Fahrstunde und übermorgen praktische Fahrprüfung. Ich bin so tierisch nervös, weil ich Angst habe, durch zu fallen. Eigentlich finde ich es nicht sooo schlimm durch zu fallen, aber wenn es mir dann doch passiert, dann weiß ich, dass ich eh gleich heulen werde. Ich bin in solchen Sachen extrem nah am Wasser gebaut.

Eigentlich denke ich mir, dass es schon klappen müsste, weil die letzten Male nie irgend etwas gravierendes passiert ist, also was so schlimmes, dass sie mir hätte in die Bremse stehen müssen. Jedoch passieren mir immer noch, auch heute (gerade) bei der letzen Stunde noch Fehler, wie falsches Umschauen bei grüner Ampel, in schwierigen Kreuzungen falsches Beobachten der Situation (ich kann es immer noch retten) oder zu langsames Fahren. Wenn mir solche Dinge in der Prüfung passieren, werde ich so nervös, dass sowieso alles hinüber ist. Ich habe voll die Prüfungsangst. Also wenn ich mit meiner Fahrlehrerin über halt so normale Dinge wie Hobbys rede, dann mache ich nie Fehler, aber sobald sie sagt: Prüfmodus und auf Fehler achtet, mache ich hunderte Leichtsinnsfehler, weil ich zu übervorsichtig werde. Einparken (seitwärts, vorwärts, rückwärts, um die Kurve...) kann ich (ja, obwohl ich blond bin und ein Mädchen ^^). So Dinge wie Umkehren oder durch Wohngegenden fahren klappt auch, nur immer die doofen schwierigen Kreuzungen in der Stadt. :/

Wie kann ich mich "abregen", weil ich einfach sooo aufgeregt bin JETZT SCHON ! :(

Ich will einfach nicht durchfallen, aber ich denke immer, bei mir kann nicht alles im Leben reibungslos klappen. Bis jetzt habe ich alles immer (nicht alles mit Bravur, bin aber nie wirklich gescheitert) geschafft. Es kann einfach nicht sein, dass mein Leben in der Hinsicht immer so "perfekt, reibungslos" abläuft und bei manchen Leuten ständig irgendwas schlimmes passiert. Sowas denke ich mir ständig :((

...zur Frage

Mein erster Autounfall, komisches Gefühl?

Hallo zusammen, hatte am Samstag nachmittag meinen ersten Autounfall. Bin Fahranfänger (seit letztem Jahr Oktober). Wollte geradeaus über eine Kreuzung und von rechts kam einer der in meine Straße abbiegen wollte. Ich habe rechts geguckt, war frei, links geguckt-da bin ich dann 2-3 Sekunden mit dem Blick an 2 Feuerwehrautos hängen geblieben und hab dann nicht nochmal nach rechts geguckt. Tja und dann schön mit Papas neuem Auto in den kotflügel rein. Beiden nichts passiert, an beiden Autos allerdings ein großer Schaden. Das meiste zahlt die Versicherung und wir haben alles ohne Polizei geregelt, da wir uns kannten. Mein Problem ist jetzt: ich habe jedesmal beim Auto fahren jetzt ein mulmiges Gefühl. Gerade an Kreuzungen bekomme ich ein bisschen Panik. Geht das von alleine weg? Wie war das nach eurem 1. Unfall?

...zur Frage

Unfall gebaut und THC im Blut?

Hey Community Ich habe einen Unfall in einer Kurve gebaut und knallte bei nasser Fahrbahn gegen einen Familienvan als ich auf dem Polizeirevier einen urintest machen musste wurde auch gleich ein Bluttest gemacht und beide positiv auf Marihuana. Mein Problem ist nur ich habe am Vorabend gegen 18 Uhr bisschen kosumiert und zur Beruhigung nach dem Unfall als ich vom Krankenhaus entlassen wurde. Ich bin noch fahranfänger. Der Polizist meinte er hatt mit Staatsanwaltschaft telefoniert und meinte die schlechte Nachricht ist ich darf für 24h nicht fahren und die gute ich darf mein Führerschein wieder mitnehmen. Was wird auf mich zukommen und wie sieht es mit meinem Lappen aus? Bitte um Ratschläge Mfg. Lenox

...zur Frage

Fahrzeug auf Opa Zulassen, als Fahranfänger?

Mein opa ist bei der HUK Coburg versichert und hat seit 50 jahren keinen unfall gebaut! Da er mom im Urlaub ist kann ich ihn nicht fragen auf wie viel Prozent er bei der Autoversicherung ist, möchte meinen neuen BMW e39 520i 170ps auf ihm zulassen da ich als fahranfänger ca: 2150€ im jahr als teilkasko bezahlen würde und ich mir es nicht leisten kann! Auf wie viel % ist er ca: bei der Versicherung? Ich weiß es kommt auf verschiedene Faktoren aber so ungefähr sollte man es doch schätzen können!?

...zur Frage

Zitteranfall aus panik und schock?

Mein Cousin hatte einen Unfall er ist vom Sofa auf der Heizung gefallen und ich saß an dem Zeitpunkt auf dem Sofa. Ich hatte Panik große Angst und stand völlig unter Schock ich gab mir die schuld niemand konnte mich beruhigen und ich hab sehr stark gezittert,obwohl dem jungen danach super ging stand ich immernoch unter Schock. Was war mit mir los?

...zur Frage

Vorfahrt genommen an rechts vor links Kreuzung. Kein Unfall. Ist eine Anzeige möglich?

Hallo, ein Bekannter von mir, hat gestern jemandem ausversehen bei einer rechts vor links Kreuzung, die Vorfahrt genommen. Zum Glück ist kein Unfall passiert. Er meinte, dass er nur kurz auf die linke Seite geschaut hat und der andere Fahrer auf einmal schon fast in der Straße stand. Nachdem der andere Fahrer und auch mein Bekannter gebremst hatte, stand mein Bekannter recht ungünstig, hat sich mit Handzeichen mehrfach entschuldigt und ist praktisch um den anderen herum und weitergefahren. Der andere Fahrer und mindestens 1 Beifahrer schüttelten dabei den Kopf und schauten ihm hinterher. Da mein Kumpel eine sehr ängstliche Person ist und schnell ein schlechtes Gewissen bekommt, macht er sich gerade deswegen echt fertig und hat höllische Angst vor einer Anzeige und deren Folgen. Er hat Angst, dass die Leute im anderen Auto sein Kennzeichen notiert haben und dies Anzeigen werden. Wir haben schon ein paar mal versucht ihn zu beruhigen, aber es lässt ihm einfach keine Ruhe. Hat jemand einen Tipp was ich ihm sagen kann, dass er in dieser Sache wieder entspannter ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?