Wie werde ich mein "pulsierendes Ohrgeräusch" (kein Tinnitus) los?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei einem Ohrengeräusch würde ich zu einem Ohrenarzt gehen. Ich habe seit 10 Jahren Tinnitus auf einem Ohr und der geht nie mehr weg. Nur in den seltensten Fällen kommt das vor. Schon zweimal hatte ich für einen Zeitraum von 2-3 Monaten auch auf dem zweiten Ohr Tinnitus. Links ein hochfrequentes Pfeifen und dann auf dem rechten Ohre ein Klingeln. Nach Beendigung der damaligen Stresssituationen ist der Tinnitus auf dem rechten Ohr wieder weg. Die Ursachen für Tinnitus können unterschiedlicher Natur sein. Feststeht, dass die Medizin die wahren Ursachen noch nicht kennt. Sofort Maßnahmen sind Infusionen mit blutverdünnenden Mittel. Auch wird alles sehr schnell auf Stress geschoben. Dies kann sicherlich eine Ursache sein aber es gíbt noch dutzende andere.

Ein pulsierendes Ohrgeräusch sollte abgeklärt werden. Würde vorschlagen zu einem Neurologen zu gehen. Der sollte eine Kerspintomographie mi Gefäßdarstellung veranlassen. Neben vielen harmlosen Ursachen kann eine Gefäßmißbildung dafür verantwortlich sein.

Danke neurodoc, werde deinem Vorschlag folgen.

0

Kopfhörer trotz Tinnitus?

Ich habe Tinnitus - ein Ohrgeräusch, das man nur selbst hören kann und das unter anderem durch laute Geräusche entsteht. Ich frage mich, ob ich damit Kopfhörer nutzen kann oder, ob es dadurch schlimmer wird, weil man die Geräusche näher am Ohr hat. Was meint ihr?

...zur Frage

Mit 14 Tinnitus?!

Hallo zusammen! Ich bin neu hier. Ich bin erst erst 14 Jahre alt und habe seit ca. 5 Wochen Tinnitus, d.h ein Ohrgeräusch auf meinem rechten Ohr. Wenn es ganz leise ist höre ich auch etwas auf dem linken Ohr! Nun frage ich mich wie ich den Tinntius bekommen habe? Ich habe nicht oft mit meinem Ipod Musik gehört, mein Radio läuft auch nur leise. Kann es davon kommen, dass ich eine Zeit lang mit Ohropax geschlafen habe? Ich habe den Tinnitus bekommen, als ich mit ihnen geschlafen habe!

Ich war auch schon Beim HNO - Arzt. Der meinte das geht von selber weg und Ohropax sind ungefährlich. Aber woher kommt denn der Tinnitus und geht er wieder weg? Er nervt so. Ich kann nicht mehr in stillen Räumen sitzen, ich muss immer das Radio anmachen, damit ich ihn nicht höre. Was kann ich tun?

Danke

...zur Frage

Mein Ohr pocht, was soll ich tun?

Hi, ich bins wieder. Mein rechtes Ohr pocht nun seit 2-3 Wochen und auch der HNO Arzt findet nach dem 5. mal nachgucken nichts in meinem Ohr. Es ist ein pulsierendes Pochen und stört sehr! Was kann ich dagegen tun? Ohr generell schmerzt nicht, vielleicht 1%.

...zur Frage

Hörsturz seit 4 Tagen mit Tinnitus - rechtes ohr zu?

Hallo, seit 4 Tagen höre ich auf dem rechten Ohr schlechter und habe Tinnitus mit Drehschwindelattacken. Der Arzt diagnostizierte Morbus Meniere. Der Schwindel ist weg, das Ohrgeräusch noch da.

Was mich nachdenklich macht : Wenn man viel trinkt, muss man ja auch ... rülpsen ;D

haha und wenn ich das mache fühlt sich das rechts im ohr so an, als ob da luft raus will, aber sie zurück kommt...

Meine Frage : Kann es sein, dass mein rechtes Ohr einfach verstopft ist (was der Arzt vielleicht nicht gesehen hat) und ich deswegen den Tinnitus habe ?

...zur Frage

Seit 5 Wochen leide ich an Tinnitus. Der HNO-Arzt hat keine Erkrankung des Ohrs festgestellt. Seine Antwort: "Damit müssen Sie leben". Ist das wirklich so?

Seit 5 Wochen Tinnitus

...zur Frage

Wie kriegt man das Ohrgeräusch weg!

Immer wenn ich zum Liegen komme habe ich anschließend so ein widerliches Piepen im linken Ohr. Bitte hilfreiche Antworten. Arzt sagt damit müßte ich leben. Wer kann mir weiterhelfen? (Manchmal geht das Geräusch weg. Manchmal habe ich Tage und Nächtelang damit zu kämpfen)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?