Wie werde ich kreativ (zeichnen und malen)?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Kreativ kann man eigentlich nicht werden, die Ideen kommen einfach oder eben nicht. Entspannung und der entsprechende Input können aber helfen.

An der Umsetzung kann man arbeiten, die verschiedenen Techniken ausprobieren und herausfinden was einem Spaß macht.
Wenn man dann sehr viel übt wird es irgendwann langsam besser, das ist ein Handwerk und genau so dauert es Zeit bis du auch nur einigermaßen zufrieden bist.

Während du so vor dich hin kritzelst und Papiermüll produzierst entwickelt sich auch ein eigener Stil, sofern du es zulässt.

Das Allerwichtigste ist das du dir Zeit nimmst, keine Wunder erwartest und ruhig auch immer wieder mal experimentierst.

Kreativität ist keine erlernbare Fähigkeit, entweder wird einem diese Gabe in den Genen angeboren oder Sie werden es dementsprechend nur durch strategisch impulsives Training erlangen. Gebären Sie sich jedoch erneut, so gäbe es eine geringe Wahrscheinlichkeit, dass sie mit dieser Gabe indifikatiert werden.

WadeyDix 27.02.2017, 01:01

Was labberst du da eigentlich??"??!?!?!?!??!?!?!?!?!?!?!?1ß1ß1ß

0

Die meisten fangen schon im Kinderalter mit Zeichenkursen an.

WadeyDix 27.02.2017, 01:02

ZEICHENKURSE WTFFFFFFFFFFFFFFFF was ging bei deiner Kindheit denn ab

0
FlyingCarpet 27.02.2017, 01:07
@WadeyDix

Kannst ja immer noch damit anfangen, zumal Du ja die Ideen hast und es nur an der Umsetzung fehlt. Sonst bleibt das ewig nur ein Traum.

0
Achwasweissich 27.02.2017, 01:08
@WadeyDix

Kenn ich aber auch, irgendwann mit 10, 11 Jahren hab ich einen Kurs besucht und gemerkt das ich da so wenig lerne, hab mich dann die ganze Zeit mit der Kursleiterin unterhalten, Skalieren per Raster und Schraffieren gelernt :)

0

Die meisten Künstler bzw viele Künstler nehmen Drogen zu sich oder rauchen Gras(das bezeichne ich nicht als eine Droge) um alles herauszuholen, was in ihnen steckt. Ich finde, das kann sehr hilfreich sein, denn allein ein Traum ist zB ein Blick in dein Unterbewusstsein und allein da sieht man eigentlich oft, was so in einem steckt, da Träume sehr absurd sein können und für Künstler vor allem sehr hilfreich sein können. Du solltest mal das Luzide Träumen üben, falls du kein Bock auf Drogen hast und deine Kreativität wirklich überhaupt nicht rausbringen kannst.

majaMinro 27.02.2017, 01:03

Hab schon lange versucht meine Träume zu steuern,habs aber dann ausgegeben...

0
WadeyDix 27.02.2017, 01:11
@majaMinro

LF. Bleib lieber in der Realität. Wenn du dein Traum steuerst ist er eh nicht mehr Kreativ da du ihn ja steuerst.

0
WadeyDix 27.02.2017, 01:12

Erstmal für Drogen werbenXDD Ne zerstör dich nicht wegen der Kunst

0
thisgirl0 27.02.2017, 01:17

@WadeyDix wärst du so intelligent(wie du in deinen Fragen behauptest) wüsstest du eigentlich das vor allem Gras gerne von den Medien als böse dargestellt wird, da das unglaublich viele gute Seiten hat. LSD zB macht weder abhängig, noch bekommt man dadurch körperliche Schäden, es kann nur der Psyche schaden, je nach dem, wie es mit der Psyche gerade so ist. Du bist Doppelmoral in Person.

0

Fang einfach an zu zeichnen und denk garnicht an sowas wie kreativität oder so. Fang vllt auch easy an. Also einfach ein löwe. Dann iwann etwas das beim löwen nicht in der "normalen" welt komisch wäre. Also zb flügel. Und wenn du einige solcher bilder hast kommt der rest von alleine

Kreativität ist zum F+++ nichts anderes als Verbindung von Sachen in unserem Gehirn. Oh ein Fisch der durchsichtig ist. ISt das nicht ein cooles Handy Design. WIE WÄRS MIT EINEM DURCHSICHTIGEN HANDY ABER MIT EINEM COOLEM FISCH ARTIGEM INNENLEBEN!!!!

Jop.

Lass dich inspirieren und kritzel einfach irgendeine creepy sche+++ in der Schule. Da entstehen die wahren KunstwerkeXDDDD

Ne aber guck dir einfach viele Sachen an und lass dich inspireren. Nach einer Weile fliesst die 'Kreativität' förmlich aus deinem MundXD

Mein Mastertipp: Unordentlich malen bzw immer erst nur skizzen. Ordentlich etwas kreatives zu malen ist schwer für das Gehirn.XD

Was möchtest Du wissen?