Wie werde ich gelbem Schleier los?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also ich bekomme mit Danklorix ALLES aus weißer Kleidung, auch gelbe oder graue Schleier, wasche Gardinen, T-Shirts, Arbeitskleidung, einfach alles.

Ich dosiere es aber auch ziemlich hoch (außer bei Gardinen), auf einen dreiviertel Eimer Wasser ca. 300 ml Klorix, mache das nach Gefühl,  lasse es mind. 2 Stunden einwirken und wasche es dann mit 40°C in der Maschine. Hatte bisher noch keine Löcher in der Kleidung, dafür aber reinweiße Wäsche hinterher.

ich hab auch relativ hoch dosiert, aber hat nichts gebracht

0

Für gebliche Schleier nehme ich immer Soda (Waschsoda), eine Nacht darin einweuchen, am nächsten Tag in die Waschi und alles ist wieder weiß.

Soda hilft aber nicht bei Deoflecken. Auf solche trage ich Zitronensäre (flüssig) auf, lasse das ein paar Stunden liegen, wenn es ganz schlimm ist noch mal mit Zitronensäue nachfeuchten, ab in die Waschi und alles ist wieder weiß

hey. hab mir direkt soda gekauft! vielleicht hilft das. danke :)

0

wasch die Wäsche mal mit einem Bleichmittel das chlorine enthält oder mit Heitmann Entfärber für die Waschmaschine, dann wasche sie sofort mit einem guten Waschmittel und spüle sie zuerst mit Essigwasser und anschließend mit einem gut duftenden Weichspüler, das sollte Dein Problem lösen. Gruß Lorbass

Vor ein paar Wochen kam die Frage bei "Wer weiß denn sowas?". In der Antwort wurde empfohlen, 2-3 Gebissreinigungstabs in lauwarmem Wasser aufzulösen, das Wäschestück dann ca. 1 Stunde darin einweichen und dann normal waschen. Ich habe es noch nicht probiert, aber vielleicht hilft es ja.

cool, danke. werd ich probieren 😉

0

Wenn du weiße Wäsche an der Sonne trocknest bekommt sie einen Gelbstich. Dieser Gelbstich sollte aber nach dem du die Wäsche in Klorix eingelegt hast wieder weg sein. Versuch doch mal die weiße Wäsche nicht an der Sonne zu trocknen.

Was möchtest Du wissen?