Wie werde ich für Sport motiviert?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das sind 2 Wünsche auf einmal. Belass es zunächst nur bei dem ersten. Abnehmen kann man sehr gut mit Schwimmen gehen. Nur ist es einem lästig immer jedes Mal zum Schwimmbad zu tuckeln. Und außerdem ist es in den Hallenbädern häufig dermaßen überfüllt, dass man den Gedanken am liebsten wieder verdrängt (Kenn ich von mir selber^^).

Lösung:

Mach Dir eine Liste der Öffnungszeiten sämtlicher Schwimmbäder Deiner Stadt. Diese Liste trag immer bei Dir. Gehe dann immer nur schwimmen, wenn das jeweilige Bad gerade aufmacht (dann ist es nämlich leer^^) und Du außerdem in der Nähe sowieso etwas erledigen musst. Auch das kenn ich von mir selbst, dass ich gerne 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen möchte. Also schwimmen gehen und gleichzeitig dort irgendetwas anders erledigen oder unternehmen.

Das bedeutet, dass Du am besten immer Deine Schwimmsachen schon vorbereitet bei Dir trägst.

Und wenn Du dann im Schwimmbad bist, versuche immer ein bestimmtes Ziel zu erreichen. Beispielsweise 1000m = 40 Bahnen a 25m schwimmen. Dann kannst Du darauf aufbauen und Dir beim nächsten Mal 1200m vornehmen. Ja ich weiß es sind bloß Zahlen - aber das funzt kurioserweise genauso wie hier die Punkte auf GF. Der Mensch vergleicht halt gerne Leistungen bei sich selber. So isser halt^^.

https://s-media-cache-ak0.pinimg.com/736x/90/13/3e/90133e8ac348dac2d64542072b3d2eb7--sports-posters-candy-bars.jpg

:-)

- Melde dich bei einem Fitnessstudio (wenn du das noch nicht getan hast): Wenn man für etwas bezahlt, nutzt man es auch öfter

- Finde einen Trainingspartner/eine Trainingspartnerin: wenn ihr zusammen Termine ausmacht, kann man nicht so leicht kneifen. Außerdem macht Training mehr Spaß, wenn man zu zweit (oder sogar zu dritt) ist.

- Stelle dir eine Trainingsplaylist zusammen: Eine gute Playlist ist sehr motivierend. Vor allem, wenn man mal alleine trainiert.

Wenn du erstmal ein paar Wochen trainiert hast und die ersten Ergebnisse siehst, kommt die Motivation wahrscheinlich von alleine :)

Ok danke für den Tipp 👍

0

Meine Motivation hängt im Schrank ist 3 kleidergrößen kleiner Bodenlang und weiß 😊

ohne Motivation und Disziplin kann man nicht erreichen

Sollen wir dich jetzt anfeuern?

Such dir am besten einen Partner, dass ist für den Anfang am besten.

Nein ihr soltet mich nicht anfeuern sondern eure Tipps fürs motiviert bleiben sagen !! Aber danke trotzdem 😁

0
@Lynnmimi02

Anfangen ist wichtig, motiviert weiter zu machen, wirst du durch die Erfolge die du erreichst.

0

Hallo Lynnmimi02!

Ich trainiere seit insgesamt ungefähr 3 Jahren und glaub mir, am Anfang ist es einfach eine Überwindung sich für Sport zu begeistern. Am Besten legst du dir einen Trainingsplan zurecht, um richtig in Fahrt zu kommen.

Der Spaß ist dann richtig da, wenn man sich selber steigert. Das fördert den Spaß am Sport, da man dann immer näher an sein Ziel kommt.

Wenn ich dir einen Ratschlag geben darf, dann nimm zu deinem Training einfach dein Handy mit und höre Lieder die dir gefallen und dann wirst du sehen dass der Spaß gleich von selber kommt.

Mein Trainingsablauf ist: Zuerst rund 15 min einzulaufen und dann kommt der Muskelaufbau dran. Das Laufen ist einerseits wichtig für das aufwärmen und andererseits nimmt man mit Ausdauersport super schnell und super "schön", ->bauch und Brust wird stramm, ab. Laufen ist die beste Sportart dafür :-)

Beim Muskelaufbau solltest du dir aber wirklich einen Trainingsplan erstellen, da du einzellne Muskelgruppen pro Tag einteilen solltest. Zum Beispiel: Schultern, Brust und Trizeps am Montag und am Dienstag dann Bizeps, Rücken und Bauch. Am Donnerstag dann Füße (Ober und Unterschenkel) und Po.

Hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Lg. CCChrisi

Ok danke viel mal sehr hilfreiche Antwort 👍☺️

1

Was möchtest Du wissen?