Wie werde ich etwas weniger schüchtern?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das ist schwierig, den deine Schüchternheit gehört zu deinen Wesenszügen dazu. Wenn du länger brauchst bist du etwas lockerer wirst, ist das gar nicht mal so schlecht. Nicht jeder kann ein Partylöwe sein. Ansonsten musst du versuchen deine Schüchternheit zu überwinden, mit dem berühmten Sprung ins kalte Wasser. Einfach mal etwas zu sagen ohne groß nachzudenken. Und wenn du merkst das nichts Passiert wirst du mit der Zeit auch lockerer werden. Mir ging es früher genauso wie dir, bis ich mich Stück für Stück von meiner Schüchternheit befreit habe.

halloo!:)

ich war vor 2 Jahren auch noch sehr schüchtern! ich dachte immer, das es sich nicht mehr ändern wird, doch jetzt bin ich ziemlich mutiger geworden!:) Klar bin ich manchmal immer noch schüchtern, aber das ist ja überhaupt nicht schlimm. Ich glaube das mit der Schüchternheit nimmt immer wie mehr ab! Sei einfach du selbst und mach dir keine Sorgen!!:)

Früher ging es mir genau so...

Mit der Zeit wird das aber auf jeden Fall besser ;) Versuche öfters aus dir raus zu kommen und dir selber zu beweisen, dass du das schaffst. Das stärkt das Selbstbewusstsein, wenn du immer neue Erfolge siehst. 

Finde heraus warum du so schüchtern bist. Hast du Angst, dass dich Leute nicht mögen? Fühlst du dich schlecht und denkst das andere "etwas Besseres" sind als du? 

Wahrscheinlich hast du (wenn auch nur unbewusst) Angst, dass dich fremde Leute nicht so akzeptieren wie du bist. Versuche daran zu arbeiten, dass dir die Meinung von anderen Leuten egal ist. Es gibt über 7 Milliarden Menschen auf dieser Erde und man muss (bzw kann) immerhin nicht mit allen klar kommen. Wenn dich also jemand nicht mag oder über dich dich schlecht denkt, dann verdient diese Person es gar nicht, dass du dich mit dieser Person abgibst und dir über die Meinung der Person Gedanken machst. Spring über deinen Schatten und rede mit neuen Leuten. Wenn die nicht mit dir sprechen wollen oder gemein zu dir sind, dann hast du einfach Pech mit deinem Gesprächspartner gehabt und des liegt nicht an dir!

Übung macht den Meister! Je öfters du dich traust mit fremden Menschen zu sprechen, desto öfters wird es zur Gewohnheit und du kannst deine Schüchternheit schrittweise überwinden. Auch wenn du es jetzt vielleicht noch nicht glauben kannst, aber es klappt tatsächlich ;)

Viel Glück auf jeden Fall :D

Mein Bruder ist auch mal so schüchtern gewesen er ist zum Psychologen gegangen und schon war er nicht mehr schüchtern.Frag mal deine Eltern

Was möchtest Du wissen?