Wie werde ich eine Spinnenphobie los?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Entweder versuchen mit professioneller Hilfe die Phobie anzugehen.

Oder - manchmal nicht wirklich empfehlenswert - dich selbst damit konfrontieren. Nicht gleich mit großen Spinnen anfangen, eher mal kleine Spinnen beobachten, evtl. die Netze bewundern -> das Positive am Dasein der kleinen Helfer entdecken.

Schließlich halten sie dir einiges an Steckmücken vom Hals (und Nacken und den Schenkeln) und verlangen nichts dafür. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fabianenergy123
29.08.2016, 16:02

Die Phobie ist bei mir auch erst später aufgetreten,als kleiner Junge habe ich große spinnen immer gesammelt und mit meinem Nachbarn vergleicht welche größer ist.aber mittlerweile wär das Ein no go überhaupt in der Nähe von so einer Spinne zu sein 

0

nimm doch mal kontakt mit ihnen auf ^^ wenn du erstmal merkst das sie dir nix tun sollte es weg gehen :D hab eben auch erst eine mit meiner hand aus dem fenster gesetzt. es gibt weit aus schlimmere dinge als kleine süße spinnen z.B. das ich morgen um 6 aufstehen muss und meinen ersten schultag nach ferien an einer neuen schule führen muss mit leuten die ich nicht kenne ^^ 

also mach dir nicht ins hemd^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fabianenergy123
29.08.2016, 06:50

Ich weiß das die mir nichts tun,ich habe trotzdem ne panische Angst wenn ich die sehe

0

Hallo!

selbst Bilder davon finde ich schon grauenhaft

So beschreibt man klassisch eine Phobie. 

Du solltest mit dem Problem zum Arzt. Meistens ist da was zu machen und Spinnen wirst Du im Leben immer wieder begegnen.

Ich wünsche Dir eine schöne und Stress arme Woche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Indem du dir lustige Bilder mit Spinnen ansiehst. Dann wirst du erkennen, das diese doch recht niedlich sind ;) Außerdem, versetz dich mal in die Lage der Spinne. Du siehst für die auch eher bedrohlich aus :D GIGANTISCH. Und wenn du gehst bebt die Erde :P

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich verstehe ja selber nicht warum ich so panisch vor Spinne reagiere, ich schätze Spinnen dafür das sie viele Mücken von mir fernhalten,ich weiß auch das man im Jahre viele Spinnen im Schlaf ist und ich weiß das spinnen mehr Angst vor mir haben als ich vor denen ,vor normale Hausspinnen ekel ich mich ja auch nur,aber bei den großen oder kleinen schwarzen Spinnen gehe ich immer zur Decke und das erste was reagiert ist mein Instinkt zur Flucht 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?